Kathryn Parsons ist eine Frau auf einer Mission – und mit entwaffnend einfachen Wahrheiten. "Code ist doch eine Fremdsprache wie Latein oder Japanisch", sagt sie. "Warum studieren dann immer noch mehr Leute Latein als Computerwissenschaften?" Und weil diese Frage absolut unerwartet kommt, wie vieles bei ihr, weiß man so schnell nicht recht, was man sagen soll, außer: Stimmt eigentlich.