Der Mann muss die Sippe durchbringen. Die Berufstätigkeit der Frau ist Nebensache. Klingt rückständig und unzeitgemäß? Scheint aber leider immer noch die vorherrschende Denkweise zu sein. Besonders in den westdeutschen Bundesländern prägen klassische Rollenbilder die Beziehungen – auch die jüngerer Generationen. Das zeigt eine repräsentative Studie, die der ZEIT vorliegt und die erstmals untersuchte, wie sich der Übergang aus der Ausbildung oder dem Studium in den Arbeitsmarkt auf junge Paare auswirkt.