Joe Kaeser erzählt gerade von seiner Zeit an der Realschule in Niederbayern, als ihm sein Pressesprecher vom Beifahrersitz des Wagens aus das Telefon nach hinten reicht. Der Vorstandschef von Siemens ist an der amerikanischen Westküste auf dem Weg von San Francisco nach Sacramento. Dort will er eine Zugfabrik seines Konzerns besuchen. Am Apparat ist eine Mitarbeiterin aus dem zweiten Fahrzeug. Sie kümmert sich unterwegs um Kaesers Kommunikation und gehört wie der Sprecher und ein Sicherheitsmann zu der kleinen Reisegruppe, mit der Joe Kaeser in dieser Woche im März 2019 durch Amerika tourt.