Das Restaurant Gorki Park am Rosenthaler Platz in Berlin. Marina Weisband, 31, kommt oft hierher, jetzt steht ein Red Russian vor ihr, ein Cocktail aus Wodka und Kirschlikör, dazu bestellt sie Borschtsch und Bœuf Stroganoff. Vor 25 Jahren ist Weisband mit ihrer Familie aus der Sowjetunion nach Deutschland gezogen, der erste große Wendepunkt in ihrem Leben; der andere war ihre Zeit als politische Geschäftsführerin der Piratenpartei; seitdem kennt man sie in Deutschland, auch wenn sie die Piraten 2015 verlassen hat. Welche Spuren haben Umzug und Aufstieg in ihrem Leben hinterlassen? Das sollen die Linien zeigen, die sie im Gespräch malen wird. Und sie soll erklären, was sie neuerdings bei den Grünen vorhat, an deren Grundsatzprogramm sie mitarbeitet.