Robert Herman mag japanische Küche. Er sitzt im Wiener Restaurant Shiki, das Lokal gilt als bester Japaner der Stadt. Es werden Garnelen serviert, im Tempura-Teig gebacken. Herman nimmt eine davon und beißt ab. "Gute Garnelen haben ein kompaktes Fleisch, sie sind knackig und haben Biss", schwärmt er und wischt sich mit der Serviette den Mund ab. "Diese hier schmeckt auch noch ganz besonders köstlich."