Anders als Brillen haben Hörgeräte immer noch ein schlechtes Image. Während die Sehhilfe ein modisches Accessoire sein kann, stehen Hörgeräte für Alter und Verfall. Viele Menschen arrangieren sich deshalb lieber mit dem nachlassenden Gehör, als dem Sinn mit moderner Technik auf die Sprünge zu helfen. Sieben Jahre, diese Zahl liest man häufig, lassen die Leute nach dem ersten Auftreten einer Schwerhörigkeit verstreichen, bis sie endlich zum Hörgeräteakustiker gehen.