Linguisten kennen nicht nur zwei Aussprachen des Buchstabens R, sondern etwa 13. Wir können die Frage hier aber vereinfachen und zwischen dem gerollten Zungen-R und dem im Rachen gesprochenen Zäpfchen-R unterscheiden. Und da hat im Deutschen ein gewaltiger Wandel stattgefunden: Noch vor 300 Jahren wurde im gesamten Sprachraum das R gerollt, heute geschieht das nur noch in einigen Dialekten. Die klassischen Sänger rollen noch, auf der Theaterbühne sind seit 1957 die beiden R gleichberechtigt.