Der Wettlauf zum Mond, der am 21. Juli 1969 mit der ersten bemannten Mondlandung endete, produzierte Bilder von atemraubender Technik, von Astronauten in futuristischen Raumanzügen, von Landefähren und Startmodulen. Die wirkmächtigsten Fotos aber zeigen weder moderne Technik noch unentdeckte Welten. Im Dezember 1968 umkreisen Astronauten der Apollo-8-Mission erstmals den Mond, und ihnen gelingt eine Aufnahme, die zeigt, wie die Erde über ihrem grauen und trostlosen Trabanten aufsteigt. Earthrise – der Erdaufgang – wird zum ikonischen Bild, zu einem der am häufigsten reproduzierten Fotos aller Zeiten.