Was ist der Mensch? "Keine Ahnung", sagt Christophe Boesch, "um das zu beantworten, wissen wir viel zu wenig." Boesch erforscht Primaten, er ist Schweizer, Krawattenhasser, scheidender Direktor am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie (MPI-EVA) in Leipzig, und er ist einer der weltweit bedeutendsten Schimpansenkenner. Er studiert diese Menschenaffen, weil er den Tieren seit Jahrzehnten verfallen ist, aber auch um in dieser großen Frage weiterzukommen: was genau den Primaten Homo sapiens so besonders macht. Was der Mensch ist.