Bei Bareburger im New Yorker Viertel Brooklyn ist man auf Hamburger spezialisiert. Aber die Zeiten ändern sich, auch in der Imbissgastronomie. Denn zu den beliebtesten Burgern bei Bareburger, so gibt der Mann vom Service Auskunft, zählt inzwischen der Original. Das Besondere daran: Er enthält gar kein Hackfleisch, sondern eine Bulette aus Erbsen und Roter Bete. Der Hersteller ist das Start-up Beyond Meat. Zwar bemerkt man schon einen Unterschied, die Frikadelle ist etwas fester und rötlicher. Aber geschmacklich kommt er – garniert mit Dillgurke, einer Scheibe veganem Ersatzkäse und Bio-Ketchup – durchaus an die herkömmliche Variante mit Rind heran.