Wer erfahren will, welche Folgen die Politik von US-Präsident Donald Trump für Unternehmen in China hat, der sollte Cheng Jiebo besuchen. Cheng betreibt die Exportagentur Ejet in Yiwu, einer Millionenstadt im Osten des Landes. Wie kaum ein anderer Ort steht Yiwu heute für "Made in China". Hier liegt der laut Analysten der Investmentbank Morgan Stanley "weltgrößte Großmarkt für Kleinwaren" mit 24 Milliarden Dollar Jahresumsatz. Zehntausende Fabrikanten und Händler liefern Plastikspielzeug, Regenschirme, Küchenarmaturen, Autoelektronik und Weihnachtsdekoration in alle Welt.