Seite 1

© Sean Gallup/Getty Images

Walter Lübcke: Nichts ist vergangen

Der Mord an Walter Lübcke ist eine verstörende Zäsur: Vieles spricht dafür, dass zum ersten Mal seit Weimar ein Politiker von einem Rechtsextremen hingerichtet wurde.

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

© Sean Gallup/Getty Images

Walter Lübcke: Nichts ist vergangen

Der Mord an Walter Lübcke ist eine verstörende Zäsur: Vieles spricht dafür, dass zum ersten Mal seit Weimar ein Politiker von einem Rechtsextremen hingerichtet wurde.

© AP Photo/Kin Cheung

Hongkong: "Mit Nettsein kommen wir nicht weiter"

Die Demonstranten in Hongkong haben Chinas mächtige KP zum Rückzug gezwungen. Doch sie misstrauen ihrem Erfolg und fürchten den Gegenschlag durch die Regierung in Peking.

© Thomas Trutschel/photothek.net

Verantwortung: Niemand will

Die Erwartungen an Politikerinnen wachsen, ihr Einfluss aber schrumpft. Nicht nur in der SPD scheuen immer mehr Spitzenleute Verantwortung.

© Tom Hegen, aus "Habitat", 2019

Klimapolitik: Wir können so nicht weiterleben

Die Pflicht, die Schöpfung zu bewahren, gehört zum Kern der CDU. Die Kosten der heutigen Wirtschaftsweise dürfen nicht länger auf kommende Generationen abgewälzt werden.

© Uncredited/Iranian Students' News Agency, ISNA/AP/dpa

Iran: Geschickte Schattenkrieger

Der Iran verfügt weder über besondere Wirtschaftskraft noch über eine schlagkräftige Armee. Trotzdem setzt das Regime seine Interessen ziemlich erfolgreich durch.

© Moritz Küstner

Geschlechterrollen: Wenn Gott lächelt

Jesus und die heteronormative Gesellschaft der Cis-Apostel: Warum der Regensburger Bischof Voderholzer keine Frauen als Priester sehen will

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Fehlurteil: Gefährliche Gutachten

© Oriana Fenwick für DIE ZEIT

Weil Berliner Forensiker einen Unfall für Brandstiftung halten, wird eine unschuldige Frau wegen Mordes verurteilt. Dieser folgenschwere Fehler ist kein Einzelfall.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Ilya S. Savenok/Getty Images for Storey/North Six Group

Lidl: Profiling mit der Kunden-App

Eine kostenlose Einkaufs-App des Discounters sammelt umfassend Daten von Kundinnen und Kunden. Datenschützer warnen: Das Einkaufsverhalten verrät intimste Details.

© Marco Bertorello/AFP/Getty Images

Europäische Zentralbank: Draghis Drama

Der Präsident der Europäischen Zentralbank könnte als Retter des Euro abtreten. Doch ausgerechnet Politiker aus seinem Heimatland könnten ihm das Vermächtnis zerstören.

© Yevgen Timashov/plainpicture

Schuldenstreit: Il conto per favore!

Die Rechnung, bitte! Gibt Italien den Euro auf, wird es für Deutschland teuer. Wie teuer genau? Das weiß niemand. Eine Übersicht über die wichtigsten Effekte

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Schuldenstreit: Die EU weicht aus

Die finanzpolitischen Eskapaden der italienischen Regierung stürzen die EU in ein Dilemma: Pocht sie auf die Regeln, könnte das die radikalen Kräfte in Italien stärken.

© Alex Ingram für DIE ZEIT

EU-Austritt: Besoffen vom Brexit

Der Chef einer der größten Pub-Ketten Großbritanniens will schnell raus aus der EU. Getränke vom Kontinent gibt es schon nicht mehr.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Cavan Images/plainpicture

Hirnhautentzündung: Lieber einmal zu viel behandeln

Noch heute sterben Kinder an infektiösen Hirnhautentzündungen. Warum Eltern für Ärzte die wichtigste Quelle beim Deuten der Anzeichen sind, hat viele Leser interessiert.

© David Maupile/laif

Agrarindustrie: Aus Scheiße Gold machen

Wider die Güllekrise: Tierische Hinterlassenschaften sind voller Nährstoffe. Statt Überschüsse durch die Republik zu karren, wollen Bauern damit nun Gewinn erzielen.

© Dieter Sieg/siegsieg.de für DIE ZEIT

Pfannkuchen: Crêpes à la Physique

Ob süß oder herzhaft: Hauptsache, Crêpes sind hauchzart. Aber das gelingt eben nicht jedem. Forscher haben nun berechnet, wie sich perfekte Pfannkuchen backen lassen.

© Matthias Holz

Medikamente: Her mit den Pillen!

Welche Patienten bekommen besonders viele Medikamente verschrieben? Gegen welche Leiden? Und welche Ärzte stellen am häufigsten Rezepte aus? Eine Übersicht in Grafiken

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Klimawandel: Schönes Erschrecken

© Andres Kilger/Nationalgalerie, SMB/ bpk

Nur mit Fakten und Vernunft wird es nicht gelingen, die Menschheit zum Handeln in Klimafragen zu bewegen: Was Greta Thunberg von Caspar David Friedrich lernen könnte.

© Frédéric Brenner, Courtesy Howard Greenberg Gallery

Jüdisches Museum: In den Sand gesetzt

Seit Monaten wird gestritten über das Jüdische Museum Berlin, nun ist dessen Direktor zurückgetreten: Was ist da los in einem der wichtigsten Museen der Bundesrepublik?

© Behrouz Mehri/AFP/Getty Images

Virtual Reality: Hurra, ich werde zerfetzt

Wenn der Körper nicht glaubt, dass alles nur eine Simulation ist. Unser Autor entdeckt in einer Virtual-Reality-Arena in Tokio seinen Todesmut.

© Kay Nietfeld/dpa

Dilek Dündar: Im Garten der Freiheit

Dilek Dündar ist trotz Ausreisesperre aus der Türkei nach Deutschland gekommen. Hier beschreibt ihr Mann Can, was das für sie, für ihn, für die Familie bedeutet.

© Emile Ducke

Nato-Osterweiterung: Russland im Visier

Wie der Westen sich Moskau wieder zum Gegner machte: Aktuelle Bücher werfen ein Licht darauf, wie die Nato-Osterweiterung diplomatisch vorbereitet wurde.

© Abraham Pisarek/Bildarchiv Pisarek/akg-images

Gabriele Tergit: Die ganze Fülle des Lebens

Eine großartige Wiederentdeckung: Gabriele Tergit lässt in ihrem Jahrhundertroman "Effingers" die verschwundene Welt des deutsch-jüdischen Bürgertums auferstehen.

© Amit Dave/Reuters

"Fremdheit": Miteinander ins Offene tanzen

Wie gehen wir mit Erfahrungen der Fremdheit um, wie reagieren Fremde auf uns? Der Ethnologe Hans-Jürgen Heinrichs hat dazu einen schönen Essay geschrieben.

© Musacchio/Ianniello/Pasqualini

"Römische Tage": Angegriffenes Hasenherz

Ein Buch, das leidensstolz ein Fantasie-Rom abschreitet: Simon Strauß erzählt in "Römische Tage" vom Gegenwartsverdruss junger Menschen aus der akademischen Oberschicht.

© Kairos Film & Rapid Eye Movies

Alexander Kluge: Elefanten und Trapezkünstler

Nach mehr als 20 Jahren hat Alexander Kluge wieder einen Kinofilm gemacht: "Happy Lamento" ist Tanz, Gedicht, Nachruf, Anklage, Hoffnungsschimmer.

© M. C. Hurek/dpa

Rechte Architektur: Eine AfD des Bauens?

Neuerdings gilt ein Berliner Platz manchen als neurechter Raum. Die Schriftsteller Durs Grünbein und Eva Sichelschmidt wohnen nebenan. Wie sie das sehen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Vertrauen: Liebesbeweise an das Leben

© Landon Speers

Verlorenes Vertrauen lässt sich zurückgewinnen, das ist das zentrale Thema des evangelischen Kirchentages. Vertrauen in Kirche, Mitmenschen und die Gesellschaft.

© Johan Willner/Johner/plainpicture

Bernd Deininger: "Treue ist kein Selbstläufer"

Das Land leidet unter dem Verlust von Vertrauen. Der Therapeut Bernd Deininger erklärt, dass Vertrauensbrüche nur heilen, wenn alle Beteiligten ihre Fehler eingestehen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

© Èriver Hijano für DIE ZEIT

Biergärten: Schönen Feierabend!

Damit dieses Land freundlicher wird, braucht es mehr Biergärten, sagt unser Autor. Mindestens einen pro 1.000 Einwohner.

© Advan Shumiski/unsplash.com

Regeln: PINs fürs Leben

Wir alle wünschen uns Regeln, um gesünder, ausgeglichener und glücklicher zu werden. Aber besonders wichtig ist offenbar, dass man sie zählen kann.

© Theresa Rudzki für DIE ZEIT

Nachtleben: Paradise Lost

Barkeeper weisen den Weg durch die Nacht: Auf Ibiza meidet unser Autor Wodka-Red-Bull und schaltet versehentlich alle Lichter aus.

© Lena Giovanazzi für DIE ZEIT

Schwarzwald: Im Wald, da sind Gespenster

Im Norden zeigt der Schwarzwald seine wilde Seite. So wild, dass sich unser Autor fast im Totholz verliert. Bis er in einem alten Grandhotel landet. Dort spukt es.

© Monja Gentschow für DIE ZEIT

Hessen: Heimat der Krauts

Sie wollten nie nach Fritzlar? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Sauerkraut und eine gefällte Eiche.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Ruhestand: "Wer wird auf meinem Stuhl sitzen?"

© Maximilian Probst

Ein Arbeitsleben, 41 Jahre – und auf einmal ist Schluss. Wie gelingt so ein Abschied? Anna von Münchhausen, die frühere Textchefin der ZEIT, hat Tagebuch geschrieben.

© Foto (Ausschnitt): Sebastian Arlt (abgebildetes Kunstwerk: Jason Rhoads, Paul McCarthy "Sweet Brown Snail")

Nachwuchswissenschaftler: Schafft den Nachwuchs ab!

Junge Wissenschaftler werden als Nachwuchs bezeichnet, um sie kleinzuhalten und zu verdecken, wie prekär ihre Lage ist. Es wird Zeit, junge Forscher ernst zu nehmen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Robert Habeck: "Kein Politiker ist ein Erlöser"

© Hermann Bredehorst/Polaris/StudioX

Der Grünen-Chef glaubt nicht an Gott und ist doch vom Protestantismus geprägt. Heilserwartungen an Politiker lehnt Robert Habeck jedoch ab.

© Maurizio Gambarini/Picture Alliance/dpa

Evangelischer Kirchentag: Gott im Pott

Der Evangelische Kirchentag ist zu Gast in Dortmund. Hier glaubt man zuerst an den Fußball und dann lange an nichts. Und doch hat die Stadt ein Herz für Christen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

Radfahren: Neben der Spur

© Max Guther

Das Fahrrad ist so populär wie nie. Doch die Zahl der tödlichen Unfälle wächst. Kann der Traum von der fahrradfreundlichen Großstadt jemals Wirklichkeit werden?

© Silvio Knezevic

Skordalia: Vorbildliche Resteverwertung

Früher Arme-Leute-Essen, heute hipper Dip: Skordalia mit Kartoffeln, Brot vom Vortag und reichlich Knoblauch ist Griechenlands Antwort aufs Hummus-Schälchen.

© Milen Till, Courtesy Crone Berlin Wien

Milen Til: Schöner Name

Der Künstler Milen Till hat einige Erwachsene gefragt, ob er für sie eine neue Unterschrift zeichnen darf.

© Peter Langer

Sommermode: Ins Nichtstun schlappen

Sollen sich Männer aktiv mit der Mode der Laufstege ausstatten? Könnte im Zweifel unpassend aussehen. Für den Sommer empfehlen wir lieber die unangestrengte Variante.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie zauberte Weiß, selbst vom Matt auf d1 bedroht, ein dreizügiges (Opfer-)Matt aufs Brett?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Mit den Buchstaben ENRTTU und einem Blankostein auf dem Bänkchen lassen sich zwei Bingos erzielen. Wie?

© Aline Zalko

Bilder: "Ich male nicht, ich schaffe!"

Haus, blauer Himmel, lachende Sonne: Kein untypisches Bild für eine Fünfjährige. Aber orientiert sich ihr serielles Schaffen nicht längst schon an Picasso und Munch?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

© Sebastian Kahnert/dpa

Görlitz: Alle für Herrn Ursu

Knapp hat die CDU die Görlitzer Bürgermeisterwahl gegen die AfD gewonnen. Doch der Preis ist hoch.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

© Mint Images/plainpicture

Regionale Produkte: Zufluchtsort Teller

Bei Lebensmitteln ist "regional" beliebter als bio, in einer global handelnden Welt gilt es als Auszeichnung. Doch dahinter steckt eine Gesellschaft, die verängstigt ist.

© Abb.: "Karl der Große" um 747–814 von Albrecht Dürer; Fotos: Meßberger/Germanisches Nationalmuseum/bpk

Spätantike: Karl der Versager

Eine aktuelle Globalgeschichte der Spätantike rückt das eurozentrische Bild zurecht und belegt auch, warum Wien ein Zentrum für die Erforschung dieser Epoche ist.

© Michael Rathmayr für DIE ZEIT

Eva Nowotny: "Es endet stets bei Milch und Fisch"

Vor 25 Jahren stimmte Österreich für den EU-Beitritt. Die Diplomatin Eva Nowotny über die heiklen Verhandlungen mit den Großmächten und die lange Nacht von Brüssel

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

© Marco Frauchiger für DIE ZEIT

Kosovo: Latte macchiato für den Frieden

Nach dem Krieg im Kosovo schickte die Schweiz zum ersten und bis heute einzigen Mal bewaffnete Soldaten ins Ausland. 20 Jahre später sind sie noch immer dort. Warum?

© Gaëtan Bally

Willy Garaventa: Ein Leben für die Seilbahn

Schweizer Seilbahnen erschließen Berggipfel in aller Welt. Dahinter steckt der heute 85-jährige Unternehmer Willy Garaventa. Nun erscheint eine Biografie über ihn.

+ Weitere Artikel anzeigen