Seite 1

Flugreisen: Fliegen Sie noch?

© Madlen Krippendorf für DIE ZEIT

Vielflieger und Nichtflieger diskutieren die Frage dieses Sommers. Mit dabei: eine Grünenpolitikerin, die mit ihrem Langstreckenflug einen Shitstorm auslöste.

© Ina Fassbender/AFP/Getty Images

Klimakrise: Nicht mehr ob, sondern wie

Der Hochsommer kommt zu früh und alle reden übers Klima. Diesen Schwung sollten Parteien nutzen. Es braucht endlich einen Wettstreit um die besten Ideen für Klimaschutz.

© Hannibal Hanschke/Reuters

Rechtsextremismus: Alles, was rechts ist

Wie verbreitet ist rechtes Gedankengut unter Polizisten und Soldaten? Ein Generalverdacht ist falsch. Es ist Zeit, zu untersuchen, wie viele Staatsdiener gefährlich sind.

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

© Paul Ratje für DIE ZEIT

Mexiko: Einer will sie stoppen

Weil der Staat in seinen Augen zu langsam handelt, zieht ein Ingenieur aus Florida den Zaun an der US-Grenze zu Mexiko einfach selbst hoch – mit zweifelhaftem Erfolg.

© Peter M. Hoffmann für DIE ZEIT

Bundestag: Bis er platzt

Der Bundestag bekommt immer mehr Abgeordnete, er kostet allein dieses Jahr fast eine Milliarde Euro. Warum bloß ist es so schwer, das Parlament zu verkleinern?

Walter Lübcke: Drehbuch für ein Attentat

Folgte der Mann, der Walter Lübcke erschossen haben soll, den Anweisungen einer Neonazi-Organisation? Das klingt plausibel, erwiesen ist es aber nicht.

© Hannibal Hanschke/Reuters

Rechtsextremismus: Alles, was rechts ist

Wie verbreitet ist rechtes Gedankengut unter Polizisten und Soldaten? Ein Generalverdacht ist falsch. Es ist Zeit, zu untersuchen, wie viele Staatsdiener gefährlich sind.

© Ina Fassbender/AFP/Getty Images

Klimakrise: Nicht mehr ob, sondern wie

Der Hochsommer kommt zu früh und alle reden übers Klima. Diesen Schwung sollten Parteien nutzen. Es braucht endlich einen Wettstreit um die besten Ideen für Klimaschutz.

© Robert Michael/dpa

CDU: Verbotene AfD-Nähe

Wie hält es die CDU mit der AfD? Nach dem Mord an Walter Lübcke grenzt sich die Unionsführung mit neuer Härte ab. Doch besonders im Osten wollen nicht alle folgen.

© Burhan Ozbilici/AP/dpa

Türkei: Istanbul gegen Ankara

Die Wahl zum Bürgermeister von Istanbul kann für Ekrem İmamoğlu der Startpunkt seines nationalen Aufstiegs werden. Doch Präsident Erdoğan wird es ihm schwer machen.

© Takashi Aoyama/Getty Images

G20-Gipfel: Zum Weltretten nach Osaka

Freunde werden sie nicht mehr: Aber beim G20-Gipfel haben Donald Trump und Xi Jinping die wohl letzte Chance, einen Kalten Krieg zwischen ihren Ländern zu verhindern.

© Danmarks Meteorologiske Institut/Steffen M. Olsen via AP) [Rechtehinweis: picture alliance / AP Photo ]

Christian Calliess: Ein Veto für die Erde

In Zukunft soll das Umweltministerium Gesetze stoppen können, wenn sie die Klimaschutzziele gefährden. Das fordert der Verfassungsrechtler Christian Calliess.

© Moritz Küstner

Bewertungen: Die 5-Sterne-Kolumne

Zechpeter Honigsäckel und die hohe Kunst des Eigenlobs: Was herauskommt, wenn man einen Schauspieler kopiert, der mit dem Film "Party Animals" berühmt wurde

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Gaby Lübben: "Klein-Gaby gegen die große Staatsanwaltschaft"

© (Ausschnitte, v.l.): J.Stratenschulte/dpa/pa; H.-C. Dittrich/dpa/pa

Gaby Lübben vertritt in den Verfahren gegen den Massenmörder Niels Högel viele Angehörige der Opfer. Der Kampf gegen untätige Ermittler hat ihr Leben verändert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Imperialismus: Die folgenreiche Invasion

© Granger/NYC/Interfoto

Im Zweiten Weltkrieg besetzten die USA, Großbritannien und die Sowjetunion den Iran – ein riskanter Testlauf für die internationale Politik, der bis heute nachwirkt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Claudia Roth: "Unfassbare Mackerstrukturen"

© Dominik Butzmann für Die ZEIT

In der Politik, im Musikgeschäft oder im Fußball – Claudia Roth tummelt sich da, wo Männer an der Macht kleben. Ein Gespräch über Fußball, Frauen und Frauenfußball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Mietendeckel: An den Rand gedrängt

© Marcel Maffei für DIE ZEIT

Berlins Regierung will die Mieten deckeln – und Berlins größter Immobilienkonzern macht freiwillig mit. Eine Mieterin misstraut beiden. Sie hat dafür gute Gründe.

© Jelka Lerche für DIE ZEIT

Psychologie: Nein!

Mit dem Wort "Ja" beginnen viele Probleme, auch im Job. Unser Autor hat eine Woche Widerstand geleistet. Nein sagen ist schwer, lohnt sich aber. Und man kann es lernen.

© Sebastian Arlt/laif

Valerie Holsboer: Eine Führungsfrau wird abgesägt

In der Bundesagentur für Arbeit tobt ein Machtkampf um die einzige Frau im Vorstand. Anführer sind alte Männer. An diesem Freitag könnte Valerie Holsboer gestürzt werden.

© plainpicture/Design Pics/Dosfotos

Jackfrucht: Fast wie Fleisch

Die Jackfrucht ist gesund, vielfältig verarbeitbar und braucht kaum Wasser. Ihre Ökobilanz ist trotzdem durchwachsen.

© Philipp Meuser für DIE ZEIT

Fusion-Festival: Aber bitte ohne Werbung

Martin Eulenhaupt hat mit anarchistischem Charme das Mecklenburger Fusion-Festival groß gemacht. Jetzt ist aus dem Rebellenfestival ein Unternehmen geworden.

© Eric Piermont/AFP/Getty Images

Sotheby's: Weg von der Börse

Einer der reichsten Männer Frankreichs hat das Auktionshaus Sotheby's gekauft und es überraschend privatisiert. Als Kunstsammler ist Patrick Drahi bisher nicht bekannt.

© Jae C. Hong/AP/dpa

Handelskonflikt: Rettung für die Welt-Fabrik

Die G20-Staaten haben die Chance, die sich aufschaukelnden Handelskonflikte beizulegen. Doch dazu müssten ihre politisch Verantwortlichen mutige Entscheidungen treffen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Hitzewelle: Heiß, heiß, heiß!

© Lêmrich für DIE ZEIT

Wie kommt es zu derart hohen Temperaturen? Was hat der Klimawandel damit zu tun? Und wie übersteht man diese Hitze am besten? Sieben Antworten auf die wichtigsten Fragen

© Benjamin Glissmann/eScience-Center, Universität Tübingen

Mesopotamien: Der Palast aus dem See

Im Nordirak entdeckt ein Team aus deutschen und kurdischen Archäologen einen Prunkbau aus der Bronzezeit. Möglich wurde der Fund durch die Dürre in der Region.

© Christian Ender/Getty Images

Weizen: Die neuen Streber auf dem Feld

Moderne Weizensorten gelten als Diven: Nur wenn man sie düngt und spritzt, würden sie gut wachsen, so das Vorurteil. Das stimmt nicht, zeigt nun ein Feldversuch.

© picture alliance / Jochen Lübke/dpa/dpa

Künstliche Intelligenz: Entlastet, nicht überflüssig

Künstliche Intelligenz wird die Arbeit von Radiologen in den nächsten Jahren stark verändern, sagen Fachverbände in den USA. Darin steckt aber mehr Chance als Bedrohung.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Die Grünen: Schönes neues System der Widersprüche

© Daniel Hofer/laif (l.); Martin U. K. Lengemann/ullstein bild

Die Grünen vereinen Denkarten verschiedener politischer Strömungen – darin liegt ihr Erfolg. Der Soziologe Armin Nassehi hilft ihnen mit seiner Systemtheorie.

© Foto: Uwe Walter/VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Neo Rauch: Eine gemalte Replik

In einem ZEIT-Essay über rechte Künstler hatte Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich den Maler Neo Rauch kritisiert. Der antwortet hier: Mit einem Gemälde, das es in sich hat.

© Manuel Harlan

David Mamet: Auf alle Zeit in Hollywood

Harvey Weinstein als Bühnenfigur, gespielt von John Malkovich: In London zeigt David Mamets umstrittenes Theaterstück "Bitter Wheat" die dunkle Seite des Filmgeschäfts.

Michel Foucault: Wie der Sex zur Sünde wurde

Michel Foucault hat mit dem Werk "Sexualität und Wahrheit" den Blick auf Macht und Lust revolutioniert. Nun ist ein neuer Band erschienen – eine Sensation? Zwei Antworten

© 2018 Imperial War Museum/Courtesy of Warner Bros. Pictures

"They Shall Not Grow Old": Das Grauen in Farbe

"Herr der Ringe"-Regisseur Peter Jackson hat Filmaufnahmen aus dem Ersten Weltkrieg nachkoloriert und stumme Dialoge nachsprechen lassen. Überperfekt, aber eindrücklich.

© Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images

"Taba-Taba": Frankreich zwischen Kolonien und Provinz

Je weiter die Erzählung zurückschreitet, desto mehr weist sie ins Jetzt: Mit seinem Roman "Taba-Taba" gelangt Patrick Deville von einer Kairoer Urahnin zu den Gelbwesten.

© Kinostar Filmverleih GmbH

"Wo ist Kyra?": Die fabelhafte Michelle Pfeiffer

Eine Heldin, die sich nicht aufgeben lässt: In dem Film "Wo ist Kyra?" feiert Michelle Pfeiffer als desillusionierte Endfünfzigerin in New York ihr Kino-Comeback.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

© Madlen Krippendorf für DIE ZEIT

Flugreisen: Fliegen Sie noch?

Vielflieger und Nichtflieger diskutieren die Frage dieses Sommers. Mit dabei: eine Grünenpolitikerin, die mit ihrem Langstreckenflug einen Shitstorm auslöste.

© Valentin Wolf/Getty Images; Gerhard Zwerger-Schoner/ddp Images

Reiseziele: Sieht aus wie in Neuseeland

Fjorde in Bayern, Dschungel in Brandenburg, Dünen in Polen: Fünf Ziele, die spektakulär weit weg wirken, aber ziemlich nah sind.

© Thorsten Jensen

Fähre: Himmel auf See

Sie fliegt nur, wenn sie muss, also nicht in die Ferien. Nach Griechenland nimmt sie den Seeweg. Wie es wirklich ist, mit der Fähre in den Urlaub zu fahren.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Abitur: 16 Bundesländer, 16 Prüfungsordnungen

© Cortis&Sonderegger/13 Photo

Erstmals gab es bundesweit gemeinsame Aufgaben fürs Abitur. Die Länder nutzten sie aber kaum. Reifezeugnis nach eigenen Regeln? Das muss sich ändern.

© Athanasios Gioumpasis/Getty Images

KZ-Gedenkstätten: Angriff auf die Erinnerung

KZ-Gedenkstätten sind wichtige Bildungsorte – gerade für Schüler und Pädagogen. Immer häufiger kommen auch Rechtsextreme. Was tun?

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Roger Kusch: Er will es zu Ende bringen

© Henning Kretschmer für DIE ZEIT

Roger Kusch war Justizsenator und wandelte sich zum viel kritisierten Sterbehelfer. Sein Verein ist in Deutschland verboten. Doch jetzt könnte sich alles ändern.

© Jewgeni Roppel für DIE ZEIT

Kokain: Der große Rausch

Wohl noch nie waren so viele Menschen in Hamburg süchtig nach Kokain. Lesen hier noch einmal, wie der Handel abläuft, wie die Polizei ihn bekämpft und wen er reich macht.

Thalia Theater: Sie proben den Aufstand

Die Schauspieler am Thalia in Hamburg kämpfen seit einem Jahr dafür, ihr Haus demokratischer zu machen. Sie fordern mehr Zeit, mehr Geld, mehr Teilhabe, mehr Respekt.

© Daniel Reinhardt, Angelika Warmuth/dpa

Le Canard: Lahme Ente

Das Le Canard gehörte Jahre lang zu den besten Restaurants in Hamburg. Jetzt hat es nach einem Brand neu eröffnet – leider kein Grund zu Freude.

© Entwurf: Schenk+Waiblinger Architekten\u2029Visualisierung: Brick Visual

Immobilienmarkt: Hinters Licht geführt

Warum neue Gebäude auf den Visualisierungen der Architekten selten aussehen wie in Wirklichkeit.

© Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Kolonialismus: "Das waren in Hamburg geplante Raubzüge"

Angesehene Bürger der Stadt machten mit, als in der Kolonialzeit Länder ausgebeutet und Kunstwerke gestohlen wurden. Ein Gespräch mit dem Historiker Jürgen Zimmerer

© David Maupilé für DIE ZEIT

Stahlindustrie: Mensch des Monats

Dieses Projekt des Hamburgers Uwe Braun könnte die Stahlproduktion revolutionieren: er arbeitet am ersten fast CO₂-freien Stahlwerk der Welt.

© Philipp Reiss aus dem Fotoprojekt "Die neue Mitte"

Wohnungsmarkt: Wie schlimm ist die Lage wirklich?

Auf dem Wohnungsmarkt deutet sich eine Entspannung an, sagt der Vertreter der Immobilienbranche. Das behauptet ihr seit Jahren, entgegnet der Mann vom Mieterverein.

© Christian Hinkelmann/Bahn-Bus-Bilder.de

Autonomes Fahren: Bald soll sie alleine fahren

Die S-Bahn ist häufig zu spät, zu voll, zu oft defekt. Jetzt arbeiten Ingenieure daran, die Probleme in Hamburg grundlegend zu lösen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Kirchentag: Mehr Zuversicht wagen

© Bernd Thissen/Picture-Alliance/dpa

Die Welt ist voller Hiobsbotschaften? Die Lage ist aussichtslos? Die nächste Krise kommt bestimmt? Wer so denkt, ist Teil des Problems. Eine Bibelarbeit zum Kirchentag

© Jens Schlüter/Siftung Luthergedenkstätten

Martin Luther: Eine seltsame Affäre

Maria spielte in Luthers Welt eine größere Rolle, als viele Menschen wissen. Eine Ausstellung in Wittenberg widmet sich dem vergessenen Madonnenkult im Protestantismus

© Marcus Simaitis

Evangelische Kirche: Freakig, aber toll

Der Kirche ginge es besser, wenn sie öfter so wäre wie an Kirchentagen. Doch Entscheidendes blieb am Protestantentreffen ausgespart.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Träubleskuchen: Auf Baiserwolke sieben

Dieser Backversuch zeigt: So ein schwäbischer Träubleskuchen mit Baiser und Mandeln schmeckt auch in Norddeutschland. Ist das eigentlich schon kulinarischer Multikulti?

© Paula Winkler / Privatarchiv

Blocklandmorde: Wie vergibt man Mördern?

1945 überlebt ein Mann als Einziger den Überfall auf den Hof seiner Familie. Auch seine Frau und Kinder sterben. Seine Enkelin fragt sich, wie er zu verzeihen lernte.

© 1kilo

Schafe: Gutes Gras

Schafe haben es in Deutschland schön, denn meist werden sie artgerecht gehalten. Wo es die meisten von ihnen gibt und was sie da so zu tun haben, zeigt diese Karte.

© Peter Langer

Naturprint: Bitte nicht pflücken

Seit Stoffe und Materialien in der Mode vor allem künstlich hergestellt werden, gibt es eine Sehnsucht nach dem Natürlichen. Ersatz bieten Blumen- und Leopardenprints.

© Holy Trinity GmbH

Tischlampe: Herrin der Ringe

Diese Lampe erinnert an einen Schwebebalken mit vier verschiebbaren Metallringen und würde sicher auch in Mittelerde Licht ins Dunkel bringen. Aber braucht man das?

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Mit welcher herrlichen Kombination kann Schwarz gewinnen?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Die Buchstaben ENRSV und zwei Blankosteine bringen mindestens ein in den 70ern dotiertes Bingo! Wie?

© Aline Zalko

Berufswünsche: Dr. Sommer war gestern

Eine Zwölfjährige, die sich als Expertin für unterschätze Organe erweist? Kann ganz schön gruselig sein. Vor allem für einen Vater, der alles werden wollte außer Arzt.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

Kalbe (Milde): Eine Kleinstadt in Klammern

© Antony Sojka für DIE ZEIT

Kalbe (Milde) leidet an Schwindsucht. Ein Musikfestival soll dem Ort heilende Impulse geben, was (nicht) klappt. Zu Besuch bei Städtern, die in die Provinz einfallen

© Antony Sojka für DIE ZEIT

Künstlerstadt Kalbe: "Manchmal knallt es"

Die Zugezogene Corinna Köbele hat Kalbe innerhalb weniger Jahre zu einer Künstlerstadt gemacht. Für die Bewohner bedeutet das auch Stress.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Stefan Steiner: Der Sparringspartner

Stefan Steiner, die graue Eminenz hinter ÖVP-Chef Sebastian Kurz, übt seinen Einfluss fern der Öffentlichkeit aus. Dabei ist er für Kurz viel mehr als nur Feedback-Geber.

© Gert Eggenberger/apa/dpa

Klagenfurt: Literaturbetrieb sucht den Superstar

Das Wettlesen von Klagenfurt könnte man auch als erste Castingshow des deutschsprachigen Fernsehens bezeichnen. Unsere Autorin war 2011 dabei. Sie weiß, worum es geht.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Thurgau: Keine OP für Luca

© (Symbolfoto) Maskot/plainpicture

Im Schweizer Kanton Thurgau werden mehrere Hundert Kinder nur im äußersten Notfall vom Arzt behandelt, weil die Eltern die Krankenkassenprämien nicht zahlen. Ein Skandal?

© Prisma/LBS

Lugano: Wer braucht diese Piste?

Trotz Flugscham und sinkender Passagierzahlen: Lugano will seinen Flughafen retten. Agno soll zum Drehkreuz für Privatflieger und Taxidrohnen umgebaut werden.

+ Weitere Artikel anzeigen