Wer über den Père Lachaise in Paris, den Brompton Cemetery in London oder den Zentralfriedhof in Wien geht, der muss zum Schluss kommen, dass die Trauer jung und weiblich ist. Die alten europäischen Friedhöfe sind bevölkert von steinernen Skulpturen junger Frauen, die sich verzweifelt über prächtige Gräber beugen.