Wenn ich Leistungssportlern wie Cori Gauff zugucke, das ist die 15-Jährige, die in Wimbledon ausgeschieden ist, nachdem sie unter anderem Venus Williams geschlagen hatte, dann muss ich immer über meine eigene Leistung nachdenken. Ich glaube, das geht vielen so. Man fragt sich: Wie gut bin ich für mein Alter? Und wer ist eigentlich der Roger Federer in meinem Bereich? Wer der Tiger Woods? Recht schnell wird einem dann klar, dass man selbst es wahrscheinlich nicht ist. Ärgerlich, ich weiß. Aber trösten Sie sich, Sie teilen dieses Schicksal nicht nur mit mir, sondern auch mit den meisten anderen Menschen.