Die Malaria ist eine Tropenkrankheit. Wenn heutzutage Deutsche an ihr erkranken, dann handelt es sich um Fernreisende, die in warmen Ländern von der Anopheles-Mücke gestochen wurden und sich so den Erreger zugezogen haben. Bis zu 1.000 Erkrankte werden jährlich registriert, andere anstecken können sie nicht.