Seite 1

Iran-Krise: Bloß keine Schadenfreude

© Peter Summers/​Getty Images; Hasan Shirvani/​AFP/​Getty Images

Der neue britische Premierminister Boris Johnson hat den Brexit herbeigelogen. Trotzdem sollte die EU ihn beim Konflikt mit dem Iran nicht im Stich lassen.

© Abb. [M]: Staatsbibliothek zu Berlin/​bpk; The Stapleton Collection/​Bridgeman Images; Science Photo Library/​akg-images

Alexander von Humboldt: Der erste Naturschützer

Alles hängt mit allem zusammen: Alexander von Humboldt erforschte schon vor 250 Jahren Mensch und Natur. Sein Denken war revolutionär. Und ist es heute wieder.

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

Großbritannien: Boris und der große Graben

© Seamus Murphy/​VII/​laif

Alle wollen von Großbritanniens neuem Premier Boris Johnson wissen, welchen Brexit-Plan er verfolgt. Dabei steht in seinem Land noch viel mehr auf dem Spiel.

© Jesco Denzel /​Bundesregierung/​Handout/​Getty Images

Frauen in der Politik: Die Kunst der Effizienz

Lange definierten Männer die Politik. Männer mit Zeit für Machtkämpfe. Warum Frauen wie Angela Merkel und Carola Rackete ihre Energien vernünftiger einsetzen

© Dominik Butzmann für DIE ZEIT

Identitätspolitik: Dein Glück ist mein Unglück

Der Kampf gegen Sexismus und Rassismus hat die Menschen befreit. Doch jetzt fördert er bisweilen ein plumpes Stammesdenken. Dieser Text hat viele Menschen interessiert.

© Peter Summers/​Getty Images; Hasan Shirvani/​AFP/​Getty Images

Iran-Krise: Bloß keine Schadenfreude

Der neue britische Premierminister Boris Johnson hat den Brexit herbeigelogen. Trotzdem sollte die EU ihn beim Konflikt mit dem Iran nicht im Stich lassen.

© Geovien So/​SOPA Images via ZUMA Wire/​dpa

China: Zu bequem für den Protest

Lange protestierten die Hongkonger gegen die eigene Regierung – nun aber auch gegen Peking. Dort zeigen selbst die Gebildeten kein Verständnis für die Demokratiebewegung.

© Westend61/​imago

Datenschutz: Spielregeln für Giganten

Wenn Europa die Internetkonzerne zivilisieren will, braucht es eine mächtige Gegeninstanz: Eine European Data Agency.

© Moritz Küstner

Saarland: Ei, dann iss joh gudd

Kaderschmiede Saarland: Wie es künftig klingt, wenn sich der Außen- und der Wirtschaftsminister mit ihrer neuen Kollegin aus dem Verteidigungsressort was zu sagen haben.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Verdeckte Ermittler: "Wir sind das Auge"

© Mario Wezel für DIE ZEIT

Warum braucht man 30 Polizisten, um einen einzigen Gefährder zu überwachen? Wie bleibt man dabei unsichtbar? Verdeckte Ermittler geben Auskunft.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Bijan Kaffenberger: Aus dem Rahmen

© Katrin Binner für DIE ZEIT

Alle paar Sekunden erlebt der hessische SPD-Politiker Bijan Kaffenberger einen Kontrollverlust: Er hat Tourette. Und er ist erfolgreicher als seine Partei.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Spirituose: Für Rum und Ehre

© Abb. [M]: Druck aus Charles Ellms' "The Pirates Own Book" (1844) National Maritime Museum, London/​Interfoto

Früher als "kill-devil" bekannt, heute Trendgetränk: Rum. Für Historiker ist die Spirituose Geschichte in Flaschen: Sie war zentral für die amerikanische Unabhängigkeit.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Boeing: Im Sinkflug

© Lee Murray/​Getty Images

Nach dem Absturz zweier Maschinen ist der US-Flugzeugkonzern Boeing in der Krise – und droht das ganze Land zu schwächen.

© U.S. Geological Survey/​Handout via Reuters/​Reuters

Klimaziele: Die Zeit wird knapp

Die Leopoldina ist eine ehrwürdige Institution. Jetzt drängen die Wissenschaftler die Regierung ungewöhnlich klar zum Handeln – und zeigen, wie Klimapolitik gehen kann.

© Fotoarena/​ddp

TÜV Süd: Von wegen deutsche Gründlichkeit

Bei einem Damm-Bruch starben in Brasilien 248 Menschen – dabei hatte der TÜV Süd kurz zuvor die Sicherheit bestätigt. Nun ermittelt der Staatsanwalt gegen die Prüfer.

© ddp images; Lubitz + Dorner/​plainpicture

John Kay: Chance oder Risiko?

Der britische Ökonom John Kay fordert eine neue Volkswirtschaftslehre, die besser zu einer unsicheren Welt passt. Er sagt: Risiko ist gut – solange es nicht zu groß wird.

Jean Tinguely: Silber und Schrott

Mit einer fantastischen Maschine versetzte Jean Tinguely 1960 die Kunstwelt in Aufruhr. In ihrem Inneren versteckt: ein kleiner Schatz von Robert Rauschenberg.

© Jonno Rattman/​Redux/​laif

Boris Johnson: Boris, der Baumeister

Als Londoner Bürgermeister wollte Boris Johnson mit Großprojekten glänzen. Etliche endeten im Desaster. Ein Worst-of

© Fritz Beck für DIE ZEIT

Paulaner: Keine Zeit zum Zweifeln

Eigentlich wollte sie nicht in die Wirtschaft. Dann starb der Ehemann von Alexandra Schörghuber mitten in der Finanzkrise. Und sie übernahm das Unternehmen Paulaner.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Alexander von Humboldt: Der erste Naturschützer

© Abb. [M]: Staatsbibliothek zu Berlin/​bpk; The Stapleton Collection/​Bridgeman Images; Science Photo Library/​akg-images

Alles hängt mit allem zusammen: Alexander von Humboldt erforschte schon vor 250 Jahren Mensch und Natur. Sein Denken war revolutionär. Und ist es heute wieder.

© G. Dagli Orti/​De Agostini Picture Lib./​akg-images

Humboldt-Bücher: Weltreisen im Kopf

Tausende Seiten Geschriebenes von und über Humboldt – eine Herausforderung. Lektüretipps für Einsteiger und Fortgeschrittene

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Alice Schwarzer: Im Namen einer falschen Toleranz

© Françoise Beauguion/​VOST Collectif, aus der Serie "Elles", Frankreich 2012

Wir müssen lernen, zwischen Islamismus und Islam zu unterscheiden. Die Shitstorms im alten Kopftuch-Streit zeigen, wie blauäugig nicht nur die intellektuelle Linke ist.

© Imagno/​Getty Images

Theodor W. Adorno: Als hätte er Höcke geahnt

Theodor W. Adorno ging davon aus, dass der Kapitalismus den Rechtsradikalismus hervorbringt. Anlässlich seines 50. Todestages zeigen wir diesen Artikel noch einmal.

© Karsten Petrat für DIE ZEIT

Moralklauseln: Von wegen Tugendterror!

Damit ihre Verlage sicher sind vor Shitstorms, müssen amerikanische Autoren in ihren Verträgen strikte Moralklauseln unterschreiben. Mit Moral hat das aber wenig zu tun.

© Kay Nietfeld/​dpa

Zensur in der Türkei : Wenn der Zensor zensiert wird

Als türkischer Premier schaute Ahmet Davutoğlu zu, wie unschuldige Journalisten inhaftiert wurden. Nun ist er Oppositioneller und muss sich selbst vor Erdoğan fürchten.

© Grandfilm

"La Flor" : 4 Frauen, 3 Genres, 837 Minuten

Horrorstreifen, Musical, Spionagethriller: Der beglückende Film "La Flor" dauert 14 Stunden und ist jetzt tatsächlich im Kino zu sehen.

© Leemage/​imago images

Primo Levi: Der Albtraum des Häftlings

Vor 100 Jahren kam der Schriftsteller Primo Levi zur Welt. Sein Bericht über die Gefangenschaft in Auschwitz war eines der ersten literarischen Zeugnisse des Holocausts.

© Arnaud Meyer/​Opale/​Leemage/​laif

Han Kang: Ohrenbetäubende Stille

Fressen, Schlagen, Töten, Schuldigwerden: Eine Begegnung mit der großartigen südkoreanischen Schriftstellerin Han Kang, die menschlichem Leid eine unerhörte Sprache gibt

Ostdeutsche Kunst: Die reizende Mauer

Lange wurden die Perspektiven der ostdeutschen Kunst auf die Friedliche Revolution von 1989 verdrängt. In Leipzig beschreitet eine große Themenausstellung nun neue Wege.

© Birgit Püve/​Washington Post/​Getty Images

Arvo-Pärt-Zentrum: Der Himmel über Laulasmaa

Von den Sowjets in die Emigration gezwungen, von der westlichen Avantgarde lange als Esoteriker beäugt: Zu Besuch bei dem Komponisten Arvo Pärt in seinem neuen Zuhause.

© Basso Cannarsa/​Opale/​Leemage/​ddp images

Ágnes Heller: Geduld mit der Wahrheit

Dystopien bewegen uns zum Handeln, Utopien zum Warten. Zum Tod der Philosophin Ágnes Heller

© Markus Scholz/​dpa

Brigitte Kronauer: Glamouröse Handlungen

Brigitte Kronauer war die Grande Dame der deutschen Literatur. Opulent im Formenspiel, stilistisch überbordend, sprachverliebt durch und durch. Nun ist sie verstorben.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Silicon Valley: Make church great again!

© echochurchlive

Ausgerechnet im unfrommen Silicon Valley wollen evangelikale Christen zeigen, wie die Kirchen wachsen können. Sie bedienen sich dabei der Mittel von Start-ups.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Camping: Zelten ist das Allerletzte

© Artwork: Max Kersting, "Familie Schmidt", Acryl auf original Fotoabzug, 2019

Camping sei Teambuilding, hat seine Frau gesagt. Doch zwischen Klappstühlen und Möchtegern-Abenteurern findet unser Autor bestätigt, was er schon immer ahnte.

© Jewgeni Roppel für DIE ZEIT

Sophia Thomalla: Aufs Maul

Sophia Thomalla provoziert, in Talkshows und auf Instagram. Sie garantiert Quote. Wie sie das macht und warum sie Angela Merkel bewundert, hat viele Leser interessiert.

© Kike Vega/​unsplash.com

Wut-Yoga: Krieger 1 mit Bier

Unsere Autorin fragt sich: Kann eine Yoga-Form, bei der man brüllen und saufen darf, unser gespaltenes Land wieder zusammenbringen?

© Anne-Sophie Stolz für DIE ZEIT

Baden-Württemberg: Die Strebergärten

In Nordosten Baden-Württembergs ist aus verwilderten Schlossparks ein Gartennetzwerk entstanden. Unsere Autorin hat sie durchstreift und zwischen Zitronenbäumchen gedöst.

© Nadine Redlich für DIE ZEIT

Dänemark: My Løve

Der Legende nach flog die dänische Flagge, der Danebrog, vor 800 Jahren einfach vom Himmel. Unser Autor liebt das Land im Norden noch nicht ganz so lang. Aber fast …

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Neuseeland: Reise ins Bildungswunderland

© Johner/​plainpicture

Als unsere Autorin mit ihrer Familie nach Neuseeland umzog, staunte sie über die dortigen Schulen. Was kann sich Deutschland davon abgucken?

© Monika Skolimowska/​zb/​dpa

Kita-Ferien: "Kita ist für die Kinder auch Arbeit"

Kinder brauchen Urlaub von der Fremdbetreuung, sagt die Kita-Leiterin Hava Bozkurt. Manche Eltern würden die Angebote durchgängig wahrnehmen, obwohl es auch anders ginge.

© Julia Sellmann für DIE ZEIT

Schwangerschaft: Nicht mehr die Teenie-Mutter

Mit 14 war Katarina Gemmerich plötzlich schwanger. Das Muttersein war kompliziert. Heute ist sie 28 und hat ihr zweites Kind bekommen. Ein Besuch damals und heute

© Doreen Borsutzki

Exzellenzwettbewerb : Unis mit Goldrand

Elf Hochschulen tragen jetzt den Exzellenz-Titel – eine Übersicht über den Wettbewerb, der Deutschlands Wissenschaft verändert hat.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Kinderarmut: Voll arm

© Lukas Klose für DIE ZEIT

Was bedeutet es eigentlich, als Kind arm zu sein? Der Sozialarbeiter und Kinderbuchautor Benjamin Tienti weiß genau, wie es sich anfühlt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Die Grünen: Im Zweifel gegen die Angeklagten

© Illustration: Nadine Redlich für DIE ZEIT

Die Grünen wollen im Bezirk Mitte zwei Nachwuchspolitiker rauswerfen, weil sie nicht verfassungstreu sein sollen. Das Vorgehen ist rigoros und weckt böse Erinnerungen.

© Benne Ochs für DIE ZEIT

Fernsehköche: "Härter, härter, härter!"

Als Fernsehköche haben sie Millionen erreicht. Hier sprechen Cornelia Poletto, Tim Mälzer und Christian Rach über Exzesse am Herd und die baldige Ankunft der Kochroboter.

© Hiroshi Toyoda

Köche in Hamburg: Die stillen Könner

Aus Hamburg kommen einige der beliebtesten deutschen Köche. Aber die Stadt hat noch andere, die man nie im Fernsehen sieht, obwohl sie so gut sind wie die Stars.

© Foto: Christian Charisius /​ dpa /​ pa

Theater Lübeck: Ein starkes Stück

Der Direktor des Lübecker Theaters hat Erfolg – und kündigt. Weil er es einfach nicht mehr aushält.

© Foto: Witters

Hamburger SV: Da läuft wenig zusammen

Am Wochenende beginnt die Saison der zweiten Bundesliga. Der HSV muss aufsteigen, sonst könnte ein finanzieller Kollaps drohen. Das wird nicht einfach.

© Roman Pawlowski für DIE ZEIT

Samia Martin: Mensch des Monats

Samia Martin nimmt Pflegekinder in Notsituationen auf und bekommt dafür so wenig, dass sie Sorge vor Altersarmut hat.

© Julius Schrank für DIE ZEIT

Falko Droßmann: Der Kommandeur

Falko Droßmann war Blauhelmsoldat, jetzt führt er das Bezirksamt Mitte. Er gilt als Hoffnungsträger der SPD. Doch seit der Wahlniederlage hat er plötzlich ein Problem.

© Collage: Julia Ossko und Eugen Schulz für DIE ZEIT

Stadtverkehr: Fehlt Hamburg eine Straßenbahn?

Der Senat will eine neue U-Bahn-Linie bauen – für viele Milliarden Euro. Die gigantischen Kosten machen eine überirdische Alternative wieder interessant.

© Altonaer Bicycle-Club von 1869/​80, koloriert von Gert Nissen

Fahrräder in Hamburg: Sie drehten das ganz große Rad

Vor 150 Jahren kamen die ersten Fahrräder nach Hamburg. Die jungen Männer waren begeistert. Die Polizei dagegen drohte mit Geldstrafen und Konfiszierung.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Konrad Adenauer: Neues vom Alten

© eastblockworld.com

Konrad Adenauer suchte ab 1933 im rheinländischen Kloster Maria Laach Zuflucht. Dort widmet sich nun eine Ausstellung der größten Krise seines Lebens.

© Axel Griesch/​Finanzen Verlag GmbH/​laif

Margot Käßmann: Frauen, seid mutig, zornig und frei!

Margot Käßmann war die bekannteste Pfarrerin Deutschlands – und musste sich als Frau oft durchsetzen. Was würde sie ihren jungen Nachfolgerinnen empfehlen?

Kirchenkritik: Mut oder Hochmut?

Kirchenkritik ist nicht hilfreich, sondern meist nur elitär. Warum katholische Bildungswerke keine Bastionen des Widerspruchs sein sollten

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Robert Hamacher

Erwachsenwerden: Leben im Hyper-Modus

Man muss auch mal gar nichts machen, sich scheiße fühlen, unproduktiv sein – das ist eine Lehre aus dem Erwachsenwerden. Wenn da nur nicht die Sache mit der Liebe wäre.

© 1kilo

Planstädte: Leben im Quadrat

Einst wurden viele Städte am Reißbrett entworfen. Manche sahen wie Sterne, andere wie ein Brettspiel aus. Vielen Geflüchteten wurden sie eine Heimat, etwa den Hugenotten.

© Pascal Le Segretain/​Getty Images

Naomi Campbell: Nicht nur sauber, sondern rein

Desinfektion bedeutet Integration von Promis in die Gesellschaft, denn nun können sie endlich angstfrei die Hände ihrer Fans schütteln. Besonders stilvoll ist das nicht.

© Peter Langer

Reißverschluss: Vom Ri-Ri zum Ritschratsch

Der Reißverschluss sollte das Ankleiden vereinfachen, später wurde er von der Mode entdeckt. Heute ist er zum Accessoire geworden. Besonders praktisch ist das nicht.

© Streeter Lecka/​Getty Images

Brettspiel: Schach

Mit welchem atemberaubenden Opfersperrzug setzte Weiß den Gegner matt?

© David Ebener/​dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lassen sich mit den Buchstaben RUMHAL und einem Blankostein auf dem Bänkchen mehr als 100 Punkte erzielen?

© Aline Zalko

Bildung: Schrei, wenn du kannst

Wer Jugendliche für Kunst begeistern will, sollte sie im Museum allein lassen, keine Interpretation von Edvard Munch abfragen und einfach nach Paris oder London fahren.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

DDR-Ausreise: "Mama hat rumgeschrien"

© Andreas Chudowski für DIE ZEIT

Dominic Rub war ein Kind, als seine Eltern mit ihm aus der DDR ausreisten. Wie war es für ihn, alles hinter sich zu lassen? Unser Autor über die Geschichte seines Cousins

© ddp

Christoph Hein: Er sagt, was fehlt

Der Schriftsteller Christoph Hein gehört zu den wichtigsten Seelendeutern des Ostens. Jetzt erhielt er einen Preis für internationale Verständigung.

DDR-Ausreise: Der Weg in den Westen

Jeder kennt Geschichten von spektakulären Fluchten aus der DDR. Dabei sind die meisten auf anderem Wege gegangen: Sie stellten einen "Antrag auf ständige Ausreise".

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Brennerautobahn: In Qualen über die Alpen

© Illustration: Christina Grob (Ausschnitt)

Mit lokalen Maßnahmen ist die Verkehrslawine über die Gebirgspässe nicht in den Griff zu bekommen. Es braucht ein neues Mautsystem.

© Illustration: Christina Grob (Ausschnitt)

Schweiz: Mit Geld und Geschick

Wie es die Schweiz schaffte, den Transitverkehr durch die Alpen zu drosseln

© Familienarchiv v. zur Mühlen, Marburg

Hermynia zur Mühlen: Genossin Gräfin

Kommunistin, Rebellin und politische Schriftstellerin aus der Hocharistokratie: Eine neue Werkausgabe will Hermynia zur Mühlen der Vergessenheit entreißen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

+ Weitere Artikel anzeigen