Frage: Frau Obermüller, als Sie Mitte der Sechzigerjahre in den Journalismus eingestiegen sind, hatten die Männer in den Redaktionen das Sagen. Ein Problem für Sie?