Die Ferienlektüre der Bundeskanzlerin ist ein Buch über Donald Trump, in dem der Name des US-Präsidenten kein einziges Mal genannt wird. Die Bild-Zeitung hat vor einigen Tagen ein Foto von Angela Merkel auf dem Balkon ihres Urlaubshotels in Südtirol veröffentlicht, auf dem sie sich in den Band Der Tyrann des amerikanischen Historikers und Literaturforschers Stephen Greenblatt vertieft. Es ist ein Werk von listiger, schelmenhafter Aktualität. Greenblatt porträtiert darin die maßlosen, verbrecherischen Herrscherfiguren in den Dramen William Shakespeares – und stellt dabei lauter Eigenschaften fest, die an den gegenwärtigen Bewohner des Weißen Hauses erinnern.