Seite 1

Daniel Cohn-Bendit: "Habeck kann Kanzler werden"

© Markus Hintzen für DIE ZEIT

Die Art und Weise, wie Robert Habeck und Annalena Baerbock Politik machen, habe die Grünen verändert, sagt Cohn-Bendit. Die Partei müsse sich auf etwas Neues einstellen.

© Alexander Heinl/​dpa

Wirtschaftspolitik: Raus mit dem Geld!

Die Wirtschaft schwächelt, der Handelsstreit eskaliert. Und die meisten Ideen gegen den Abschwung helfen leider nicht. Vor allem müssen die Deutschen mehr Geld ausgeben.

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

Daniel Cohn-Bendit: "Habeck kann Kanzler werden"

© Markus Hintzen für DIE ZEIT

Die Art und Weise, wie Robert Habeck und Annalena Baerbock Politik machen, habe die Grünen verändert, sagt Cohn-Bendit. Die Partei müsse sich auf etwas Neues einstellen.

© Alexander Heinl/​dpa

Wirtschaftspolitik: Raus mit dem Geld!

Die Wirtschaft schwächelt, der Handelsstreit eskaliert. Und die meisten Ideen gegen den Abschwung helfen leider nicht. Vor allem müssen die Deutschen mehr Geld ausgeben.

© Illustration: Cynthia Kittler für DIE ZEIT

Die Grünen: Der Schein trägt

Die Grünen nennen ihre Politik gerne radikal. Wer das glaubt, sollte mal ihr Programm lesen. Wenn es verwirklicht wird, ändert sich: nicht viel.

© Morteza Akhoundi/​ISNA/​XinHua/​dpa

Irankrise: Die Nein-Sager

Im Persischen Golf steht mehr auf dem Spiel als die Sicherheit der Handelswege. Kann Deutschland in jedem Fall militärischen Beistand verweigern?

© Munir Uz Zaman/​AFP/​Getty Images

Nationalismus: Wem gehört Kaschmir?

Die indische Regierung unter Premier Narendra Modi will die Sonderrechte der mehrheitlich muslimischen Region abschaffen. Das schafft neue Spannungen mit Pakistan.

© Mohamed Azakir/​Reuters

Libanon: Als wäre der Krieg vorbei

Der Libanon hat mehr als eine Million syrische Flüchtlinge aufgenommen, nun will die Regierung sie unbedingt loswerden. Viele haben Angst, manche gehen trotzdem.

© Moritz Küstner

Illusorische Korrelation: Lob der Faulheit

Illusorische Korrelation oder doch eher Heile-Welt-Naivitätsfehler: Was die Dünnheit von Kindern und die Einfalt der FDP über die Länge von Texten aussagen

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Gewalt an Schulen: Recht und Rache

© Illustration: Studio Pong für DIE ZEIT

In Berlin wird ein 17-Jähriger im Unterricht von vier Mitschülern brutal zusammengeschlagen. Das Leben an der Schule soll nun auf ungewöhnliche Weise beruhigt werden.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Alexander Falk: Falks Plan

© Illustration: Karlotta Freier für DIE ZEIT

Hat der Unternehmer Alexander Falk, einst einer der 100 reichsten Deutschen, einen Mord beauftragt? Dieses Drama mit mehr als einem Gangster hat viele Leser interessiert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Woodstock: Musik ohne Zäune

© Tucker Ransom/​Getty Images

Vor 50 Jahren hielt die rebellische Jugend in Woodstock ihre ­Generalversammlung ab. Sie öffnete den Pop für einen ­musikalischen Migrationsschub, der bis heute anhält.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Peter Nitsch/​plainpicture

Datenvernichtung: Rudelkampf der Reißwölfe

Das Vernichten von Daten ist ein Geschäft. Eine eigene Branche verdient viel Geld damit, analoge und digitale Spuren zu verwischen. Ein Skandal schadet jetzt ihrem Image.

© Toby Melville - WPA Pool/​/​Getty Images

Kunsthandel: Das Schweizer Imperium

Die Galerie Hauser & Wirth aus Zürich ist eine der wichtigsten Größen im globalen Kunsthandel. Dafür wird sie oft kritisiert. Geld allein erklärt ihren Aufstieg nicht.

© ullstein bild

WM 2006: Immer wieder diese 6,7 Millionen

Die schweizerische Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen ehemalige DFB-Funktionäre erhoben. Dabei steckt der oberste Ermittler selbst in der Bredouille.

EU: Verteidigen wir Europa!

Die EU braucht eine eigene Agentur, um die hiesige Industrie gegen Sanktionen zu wappnen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Robotik: Wie man Maschinen das Fürchten lehrt

© Giulio Di Sturco

Emotionslos und logisch zu handeln, gilt als eine Stärke von Maschinen. Doch das richtige Maß Angst kann Leben retten. Deshalb sollen Roboter nun lernen, zu fühlen.

© Anna Haifisch für DIE ZEIT

Elektromotorrad: E-asy Rider

Auch die Zukunft von Motorrädern soll elektrisch sein. Was bedeutet das fürs Fahrgefühl? Eine Testfahrt

© Winfried Rotherme/​imago images

Waldsterben: Selbst ist der Wald

Deutschlands Forst und Wälder leiden. Doch es wäre ein Fehler, reinzugehen, um großflächig aufzuräumen. Sie sollten die Chance haben, sich der neuen Realität anzupassen.

© ZEIT-Grafik

Nahrungsmittel: Essen für alle

Weltweit wird genug Getreide angebaut, um die Menschheit zu ernähren. Es gibt viele Gründe, warum die Verteilung trotzdem nicht klappt und der Hunger bleibt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

"Merkur" : Der Rutschky-Kreis

© Rolf Zöllner/​imago; Schleyer/​Ullstein Bild (r.)

Mit dem Freundeskreis rund um die Zeitschrift "Merkur" konnte man es sich genauso schnell verderben, wie man von ihm und seinem intellektuellen Glanz angezogen wurde.

© Roberto Ricciuti/​Getty Images

Dag Solstad: Norwegens Größter

Dag Solstad ist ein international bewunderter Schriftsteller mit unverwechselbarem Stil. Nur in Deutschland ist er kaum bekannt. Warum bloß? Ein Besuch in Oslo

© 2018 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

"Once Upon a Time in Hollywood": Der Seele einen Whiskey Sour

Quentin Tarantino ist besessen von menschlicher Brutalität. In "Once Upon a Time in Hollywood" ergründet er die Gewalt der amerikanischen Bilderkultur. Ein Meisterwerk.

© Matthias Hiekel/​dpa

Künstliche Intelligenz: Diese dummen Maschinen

Die Sprachassistenten von Amazon und Google lernen nicht von selbst, sie brauchen menschliche Nachhilfe: erste Enthüllungen über das Wesen der künstlichen Intelligenz.

© Kay Nietfeld/​dpa

Goldabbau: Aufstand der Umweltschützer

In der Türkei wird gegen Goldabbau protestiert. Das Ida-Gebirge gleicht einer 600 Hektar großen Baustelle. Aber für Erdoğan ist Profit wichtiger als Natur.

© Quique García/​imago images

Emmanuel Lévinas: Die Mängel der anderen

Wie gelingt es, ein Gegenüber und seine Bedürfnisse anzuerkennen? Der Philosoph Emmanuel Lévinas schulte sein Denken am Krieg – und bietet Antworten für unruhige Zeiten.

© Martin Parr/​Magnum Photos

"Food for the eyes": Augenschmaus

Food-Porn ist keine Erfindung der Gegenwart. Vor dem Smartphone war der Pinsel. Eine anregende Ausstellung in Berlin erzählt von Lebensmitteln in der Kunst.

© Florian Gaertner/​Photothek/​Getty Images

"Rückwind": Die Räder der Fortuna

Öko-Popstar und zurück: Burkhard Spinnen erzählt in seinem Roman "Rückwind" fernsehserienreif vom schnellen Aufstieg und tiefen Fall eines deutschen Windrad-Unternehmers.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

© Gordon Welters für DIE ZEIT

Antisemitismus: Rabbiner werden in Deutschland?

Oder Kantor in einer Synagoge? Ja! Vier Juden sprechen über ihre Beweggründe, am Abraham Geiger Kolleg in Potsdam zu studieren – dem wachsenden Antisemitismus zum Trotz.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Tätowierer: Beim ersten Mal ist es am schönsten

© Felix Adler für DIE ZEIT

Hand, Hals und Beine – Tattoos werden immer sichtbarer. Wir haben mit vier Tätowierern gesprochen über das Schmerzgedächtnis, die perfekte Linie und, ja, das Arschgeweih.

© Jamie Cullen für DIE ZEIT

England: Oh, dear!

Der Brexit ist nicht nur ein technisches Problem, sondern auch ein sentimentales. Die Briten gehen ohne Wehmut und wir sind gekränkt. Warum man sie trotzdem lieben muss.

© Caroline Attwood/​unsplash.com

Männlichkeit: Alles, nur nicht Beta

Zum Tier werden, aber richtig – der Rapper Kollegah lehrt in Seminaren, wie man zum Alphamännchen wird. Und es gibt tatsächlich Betas, die dafür bezahlen.

© Anna Domnick für DIE ZEIT

Arctic Coast Way: Wenig bis nichts

Wer Island für sich haben will, biegt nach Norden ab. Dort verläuft der neue Arctic Coast Way. Nahe am Polarkreis findet unser Autor einen lange vermissten Speer.

Allgäu: Ein Hase

Doris Dörrie sammelt auf Reisen seltsame Dinge. Diesmal im Allgäu

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Digitalisierung an Schulen: Die Hilfe hat ihren Preis

© Hero Images/​plainpicture

IT-Konzerne wie Google, Apple oder Samsung gehen Kooperationen mit Schulen ein und treiben die Digitalisierung voran. Doch solche Deals bedrohen das Neutralitätsgebot.

© Roberto Ricciuti/​Getty Images

Siri Hustvedt: "Meistens weiß ich sehr viel"

Siri Hustvedt schreibt Bestsellerromane, aber auch preisgekrönte wissenschaftliche Fachartikel. Wie geht das zusammen? Ein Gespräch über grenzüberschreitendes Denken

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

© Michel Gilgen

Kirchgänger: Der Rückkehrer

Als Kind ging der Vater unseres Autors in die Kirche. Als Erwachsener blieb er ihr fern. Fast 45 Jahre lang. Nun geht er wieder hin. Warum?

© Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg

Nationalmuseum Nürnberg: Und am Ende wird alles gut

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg zeigt eine Ausstellung zu Helden und Heiligen. Doch was haben sie gemeinsam? Ein Gespräch mit dem Kurator Markus Prummer

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Pieter van Eenoge

Narzissmus: Verrückt nach mir

Egoistische Ex-Partner werden gern als Narzissten abgetan. Aber was ist das eigentlich – ein Narzisst? Die Antwort hat viele Leserinnen und Leser interessiert.

© Tereza Mundilová

Renate Schmidt : "Das war eine Groko zu viel"

Renate Schmidt ist seit 47 Jahren SPD-Mitglied, sie war Ministerin und Oppositionsführerin. Im Interview spricht sie über Kevin Kühnerts Ideen, Feminismus und Macht.

© Silvio Knezevic

Aprikosenkuchen: Der Kuchen für den Moment

Man sollte mehr einwecken, mehr Marmelade kochen, klar. Damit man im Winter etwas von den Früchten des Sommers hat. Gleich aufessen mit Kuchen ist trotzdem toller!

© 1kilo

Architekturpreis: Bei den Häuslebauern

Hamburg ist schon mal raus, aber: Berlin oder Baden-Württemberg? Der Bund Deutscher Architekten weiß, wo er die schönsten Privathäuser in diesem Land findet.

© Peter Langer

Ugly Sneaker: Macht Füße groß

Schöne Schuhe sind nicht unbedingt Schuhe, die den Füßen guttun. Fühlen sie sich bequem an, sind sie nix fürs Auge. Dass das trotzdem Mode ist, beweist der Ugly Sneaker.

© Streeter Lecka/​Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie gelang Weiß der entscheidende Durchbruch?

© David Ebener/​dpa

Brettspiel: Scrabble

Welches Wort also bringt in der abgebildeten Situation den höchsten Wert?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

Ost-Identität: Unsere Herkunft ist kein Makel!

© Patrick Pleul/​Picture-Alliance/​dpa

Junge Ostdeutsche entdecken ihre Herkunft als Identität. Auch unsere Autorin ist stolz auf ihre Heimat und will offen über sie sprechen, gerade mit Westdeutschen.

© Revierfoto/​ddp

Michael Kretschmer: Politik mit Liebe

Sachsens Regierungschef macht Wahlkampf mit seiner Lebensgefährtin. Braucht es für den Wahlsieg mehr als zwei Verliebte vor einem sächsischen Abgrund?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

© Michael Herdlein für DIE ZEIT

Klimawandel: "Und dann kam Greta"

Schon vor "Fridays for Future" fragte sich Umweltpsychologin Isabella Uhl-Hädicke: Was bewirkt das Reden über den Klimawandel? Ihre Erkenntnisse schockieren sie selbst.

© Christopher Mavrič für DIE ZEIT

Winnetou-Spiele Wagram: Unter Blutsbrüdern

Wenn sich das Weinviertel zum Wilden Westen wandelt: Jeden Sommer wird bei den Winnetou-Spielen in Wagram die Elegie vom edlen roten Mann zelebriert.

© Peter Rigaud

Reißwolf: Weg ist weg

Unser Kolumnist rätselt darüber, wie was und wann im Reißwolf landet.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

© Hauke-Christian Dittrich/​dpa

Öffentliche Bäder: Kein Platz im Schatten

Seit fünfzig Jahren werden in der Schweiz kaum mehr neue Badis gebaut. Trotz Bevölkerungswachstums und steigender Temperaturen. Warum eigentlich?

© Claudio Bader für DIE ZEIT

Monti Scìaga: Billigferien im Tessin?

Im Bergdörfchen Monti Scìaga werden Rustici für einen Franken das Stück verscherbelt. Dahinter steckt mehr als ein Lockvogel-Angebot.

+ Weitere Artikel anzeigen