Wenn Manfred Pointner über die Zuwanderer aus dem deutschen Osten spricht, klingt es ein wenig, als rede er wohlwollend über Migranten aus einem fernen Teil der Erde. "Das waren freundliche, fleißige Menschen", sagt Pointner in erdigem Bairisch. "Wir brauchten sie an jeder Stelle. Ich kann nur Gutes über sie sagen." Die Ostdeutschen, findet Pointner, hätten sich hier "hervorragend integriert".