Mit dem heutigen Zug endet unser kleines nostalgisches Sommer-Turnier. Zum letzten Mal sind Sie aufgefordert, das wertreichste regelkonforme Wort, das sich in der hier abgebildeten Situation anlegen lässt, zu ertüfteln. Um an der Verlosung der vier anfangs ausgelobten Scrabble-Spiele teilzunehmen, bedarf es lediglich einer E-Mail an seher@zeit.de mit der Erklärung, dass Sie in allen vier Runden das Topwort gefunden haben. Einsendeschluss ist der 4. September 2019. Gleiches gilt für den Sonderpreis, den ich der schönen Tradition wegen noch hinzufüge: einen Startplatz bei "SeHers Scrabble-Woche", dem im Oktober über acht Tage laufenden (und seit Monaten ausgebuchten) Scrabble-Turnier im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda.

Zur zurückliegenden Runde: Es war nicht möglich, alle Buchstabensteine auf einen Streich abzulegen. So machten zwei überschaubar dotierte Begriffe das Rennen. Die recht ähnlich lautenden Formen BÖIGES und BÖIGEN brachten, auf 7F–7K platziert, jeweils 49 Zähler.

Lösung aus Nr. 35:

Jeweils 49 Punkte brachten BÖIGES und BÖIGEN auf 7F–7K. Einen Zähler weniger gab es für BÖIGE auf 7F–7J, je 47 Augen für BÖIG (7F–7I) und ANSÖGE (10F–10K)

Es gelten nur Wörter, die im Duden, "Die deutsche Rechtschreibung", 27. Auflage, verzeichnet sind, sowie deren Beugungsformen. Die Regeln finden Sie im Internet unter www.scrabble-info.de