Frage: Herr Abromeit, in einem Vortrag sprachen Sie von einer "Überidentifikation" der Deutschen mit Israel. Nachvollziehbar, dass Sie dafür heftig kritisiert wurden. Was meinten Sie damit?