Wer sich heute allen apokalyptischen Abgesängen zum Trotz zu Europa bekennt, hat die Vernunft immer noch auf seiner Seite: Schließlich verdanken gerade wir Deutschen Frieden, Freiheit und Wohlstand nicht zuletzt einem geeinten Europa. Schließlich erfordern die großen Fragen unserer Zeit wie Migration und Klimawandel globale Antworten. Und doch findet selbst hierzulande ein längst überwunden geglaubter Nationalismus Anklang: Weder die politische Bilanz der vergangenen Jahrzehnte noch der Blick auf die politischen Herausforderungen der Zukunft scheint auszureichen, um jene Identifikation, jene Heimatverbundenheit zu nähren, auf die Europa gerade heute so dringend angewiesen ist.