Seite 1

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

© Daniel Leal-Olivas/​AP/​Getty Images

Boris Johnson: Denn er weiß, was er will

Der britische Premierminister Boris Johnson möchte sein Land aus der EU führen, um das verloren gegangene Vertrauen der Wähler zurückzugewinnen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

"Islamischer Staat": Leonoras Flucht

Eine 15-Jährige aus Sachsen-Anhalt schließt sich der Terrormiliz IS in Syrien an. Ihr Vater kämpft bis heute um ihre Rückkehr. Dieser Text hat viele interessiert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Klimawandel: Die Kaltmacher

© National Geographic/​Getty Images

Was, wenn die Klimakatastrophe einfach weiterläuft? Forscher und Silicon-Valley-Milliardäre planen vor. Notfalls wollen sie die Sonne dimmen und die Atmosphäre verändern.

© David Delgado/​Bloomberg/​Getty Images

WeWork: Schöner schuften

Der Büroanbieter WeWork verspricht, die Arbeitswelt neu zu erfinden. Jetzt geht er an die Börse. Doch das aggressive Wachstum des Unternehmens ist hochriskant.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Erdgeschichte: Wie das Leben laufen lernte

© Abb. (Ausschnitt): S. Xiao & Z. Chen; Illustration: Timo Lenzen für DIE ZEIT

Forscher haben eine 550 Millionen Jahre alte Tierspur entdeckt. Sie zeigt einen der spektakulärsten Anfänge aller Zeiten: eine neue Bewegungsform in der Erdgeschichte.

© Juancho Torres/​Getty Images

Löwen: Zahlen, streicheln, schießen

Die einen wollen ihn auf Instagram, die anderen überm Kamin: In Südafrika wird jeder Teil eines Löwenlebens zu Geld gemacht. Einblick in eine skrupellose Industrie

© Pupa Neumann/​plainpicture

Schüler: Wenn Eltern die Noten geben

Drohungen mit dem Anwalt, Gebrüll auf dem Elternabend? Eine Studie räumt mit dem Klischee der Kampfzone Schule auf – und zeigt, was Eltern sich wirklich wünschen.

© Max Guther für DIE ZEIT

Smart Homes : Terrorisiert im smarten Geisterhaus

Vernetzte Häuser mit ferngesteuerten Rollläden, Lampen und Schlössern laden nicht nur Einbrecher ein. Viel leichter machen sie mitunter eine neue Art von Stalking.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Heilbronn: Vom Null-Ort zur Stadt der Zukunft

© Buga Heilbronn 2019 GmbH

Heilbronn hat die bisher wohl außergewöhnlichste Bundesgartenschau geschaffen. Sie zeigt, wie ein anderes urbanes Leben aussehen könnte. Die Geschichte einer Verwandlung.

© Hannes Jung für DIE ZEIT

Adam Green: "Twitter ist eine 360-Grad-Hölle"

Der Sänger Adam Green will ein Gesamtkunstwerk schaffen. Zunächst ist eine Graphic Novel daraus geworden und ein Album. Ein Gespräch über Filme, Lyrik – und Technologie

© dpa

Disney: Unsere Sympathie fürs Fiese

Tierschützer aufgepasst: Cruella de Vil kommt zurück. Disney gibt der Pelzfanatikerin eine zweite Chance, weil Figuren wie sie viele Fans haben. Warum eigentlich?

© ullstein bild - Granger, NYC/​ullstein bild

Klimawandel: Der Teufel trägt Öko

Wenn die Klimawende alternativlos ist, was bleibt uns dann? Kommt die Freiheit an ihr Ende? Oder müssen wir die Freiheit neu denken? Die Natur zwingt uns dazu.

© Unbekannt

Museen in Italien: Ein Skandal, der keiner ist

Sieben italienische Museen wurden zuletzt von ausländischen Direktoren geführt. Vier verlassen nun ihre Posten. Doch das hat wenig mit der italienischen Politik zu tun.

© Francois Duhamel/​20th Century Fox /​Handout/​AP/​dpa

Filmfestspiele in Venedig: Lauter einsame Männer

Ein Astronaut unterwegs zum Neptun, ein finsterer Clown in New York und ein französischer Agent im Paris von 1894: Die drei Höhepunkte der Filmfestspiele in Venedig

© Tony Karumba/​AFP/​Getty Images

"Schutzzone": Die Wahrheit hält sich versteckt

In ihrem eindrucksvollen Roman "Schutzzone" lässt Nora Bossong eine deutsche UN-Diplomatin in Burundi an der Unvereinbarkeit von Zielen und Realität vor Ort verzweifeln.

© Kay Nietfeld/​dpa

Türkei: Zensur für die Deutsche Welle

In einem Land, wo die örtliche Presse Vertrauen und Leser verliert, werden ausländische Angebote immer wichtiger. Dass ihnen nun Beschränkungen drohen, ist nur logisch.

© Hulton Archive/​Getty Images

"Die Maschine steht still": Als hätte er es geahnt

E. M. Forster war als Romancier und Kritiker bekannt, später basierten Filmerfolge auf seinen Romanen. Ein Hörspiel zeigt ihn nun als erstaunlich aktuellen Dystopiker.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

© Mario Wezel

Das Grüne Band: War es das falsche Stück Weg?

Das Grüne Band verläuft auf 1.400 Kilometern entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Unser Autor verzweifelt auf einem mit Geschichte überfrachteten Wanderweg.

© Patrick Morarescu für DIE ZEIT

Partyschlagersänger: Von Hundert auf Null

Wie wird man eigentlich Partyschlagersänger? Und wie gewinnt man den Bierkönig für sich? Unterwegs mit dem Newcomer Andi Latte – vom Ballermann bis nach Kalifornien

© Illustration: Eva Revolver für DIE ZEIT

Drogenschmuggel: "Seine Hände begannen zu zittern"

Man kann den Drogenschmuggel nicht aufhalten, aber man kann schmerzhafte Stiche versetzen. Wie es wirklich ist, 101 Kilo Haschisch zu beschlagnahmen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Der Grüffelo: Monster am Haken

© Katrin Hörnlein für DIE ZEIT

Der Grüffelo wird 20 Jahre alt und zieht in Weinheim in den Wald. Unsere Autorin hat ihn auf dem Weg dorthin begleitet.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Petra Collins

Iris Apfel: "Ich bin verrückt nach dem Leben"

Stilikone Iris Apfel hat mit 97 ihren ersten Modelvertrag unterschrieben. Sie beweist, dass man mit den Jahren wohl nicht jünger, dafür aber umso besser aussehen kann.

© Paula Winkler

Bowls: Eine Schüssel Sinnlosigkeit

Was sollen diese Bowls überall? Leute, die Essen ernst nehmen, lassen nicht einfach von Passanten Gerichte erfinden. Dieser Text hat viele Leser interessiert.

© Silvio Knezevic

Pilzcurry: Alles auf ihre Kappe

Champignons sind anpassungsfähig und haben eine großartige Konsistenz. Sie sind der wahre Ersatz für Huhn, da braucht man keine sonderbaren Gensojaersatzprodukte mehr.

Weinanbau: Im Riesling-Land

Wo macht man die besten Weine Deutschlands? Die Experten des Gault&Millau sind sich sicher: im Rheingau. Und natürlich bleibt Riesling der Hundert-Punkte-Favorit.

© Jaap Bräutigam

Mode: Stoff für große Geschichten

Endlich bekommt die Mode wieder das, was sie schon lange gebraucht hätte: Voluminöse Kleider, die anziehen, nicht ausstellen.

© Thomas Chéné

Pierpaolo Piccioli: Der Unabhängige

Unter Pierpaolo Piccioli blühte das traditionsreiche Modehaus Valentino wieder auf. Der Chefdesigner ist mittlerweile so etwas wie der Anführer der Haute Couture.

© Peter Langer

Holzfällerhemd: Mode für Hacker

Ist das nur wieder so ein Luxusmodending und Grungeklassiker – oder tragen Holzfäller wirklich Holzfällerhemden? Das wäre ja mal eine neue Modelegende vom Authentischen.

© Foto Vorwerk

Teemaschine: Echt aufgeweckt

Eine Teekochmaschine, die man von unterwegs per App anwerfen kann? Heiße Sache, diese moderne Technik, da trinkt man doch gern einen Liter mehr.

© Streeter Lecka/​Getty Images

Brettspiel: Schach

Vermutlich war Weiß trotz seines ins Freie gezerrten Königs zuversichtlich. Doch nach dem nächsten schwarzen Zug gab Weiß schon auf – wie kam’s?

© David Ebener/​dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lassen sich mit den Buchstaben KREGE und zwei Blankosteinen auf dem Bänkchen Punkte bis in den 80ern erzielen?

© Aline Zalko

Wohngemeinschaften: "Papa, wirst du alt?"

Wohngemeinschaft, ach! Kommen da nostalgische Gefühle hoch bei mittelalten Familienmitgliedern? Nicht, wenn sie an alte Kämpfe um Küchenordnung und Badhygiene denken.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Tierpräparator: Bei den untoten Tieren

© Klaus Pichler für DIE ZEIT

Nur alle drei Jahre schließt in Österreich jemand die Lehre zum Tierpräparator ab. Im Naturhistorischen Museum Wien lernen Azubis, Haut abzuziehen und Hirne zu entfernen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Bestatter: "Man kann gut davon leben"

© Anne Gabriel-Jürgens für DIE ZEIT

Rolf Arnold verdient sein Geld mit dem Tod. Frühbucherrabatte auf Bestattungen findet der Luzerner pietätlos, berät Menschen aber gern zu ihrem eigenen Begräbnis.

© Peter Schneider/​Keystone

Cédric Wermuth: Marx im Schafspelz

Die Chancen stehen gut, dass im Kanton Aargau ein ehemaliger Juso-Präsident zum Ständerat gewählt wird. Wie hat Cédric Wermuth das geschafft?

© Ennio Leanza/​Keystone

Wahlverhalten: Wer wählt die Rechten?

Die Antwort, ungebildete, weiße Männer seien die Basis rechter Parteien, greift zu kurz. Wähler finden diese längst in allen Schichten. Eine transalpine Spurensuche

+ Weitere Artikel anzeigen