Wie viele Kinder gibt es morgen?

Die Schülerzahlprognosen sind in den Statistischen Veröffentlichungen der Kultusministerkonferenz (PDF) zu finden. Die neuesten Schülerzahlen stammen von 2016. Eine Lehrerbedarfsprognose existiert von 2018.

Die Geburtenzahlen der vergangenen Jahre veröffentlicht das Statistische Bundesamt auf seiner Website.

Die im Jahr 2017 von den Bildungsforschern Dirk Zorn und Klaus Klemm veröffentlichte Studie im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung trägt den Namen "Demographische Rendite adé".

Interessante zeitgeschichtliche Lektüre zum Weiterlesen: "Die deutsche Bildungskatastrophe" von Georg Picht aus dem Jahr 1964.

Zum Artikel

Nach oben Link zum Beitrag

Zahlen, streicheln, schießen

Der Recherche für diesen Artikel zugrunde liegen lange Gespräche mit den Artenschützern Paul Funston von der Organisation Panthera, die sich dem Schutz wildlebender Großkatzen widmet, und mit Karen Trendler, die sich bei Südafrikas ältester Tierschutzorganisation NSCPA mit Wildtierhandel und -schmuggel beschäftigt.

Die Angaben zum Gefährdungsstatus des Löwen (Panthera leo) stammt aus der Roten Liste der Internationalen Naturschutzunion IUCN: Bauer, Packer, Funston, Henschel, Nowell, "Panthera leo. The IUCN Red List of Threatened Species", 2016.

Weitere Lektüre über die Bedrohung der Löwenpopulationen findet sich auf der Löwen-Themenseite der Organisation Panthera.

Das Geschäft mit Löwenknochen in Südafrika stellt der Bericht "Das Geschäft mit der Ausrottung". Er stammt von den südafrikanischen Tierschutzorganisationen EMS Foundation und Ban Animal Trading: "The Extinction Business", 2018 (PDF).

Diese Publikation von Interpol und dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen UNEP schildert, wie der Handel mit wilden Arten zum vierten großen Sektor der organisierten Kriminalität herangewachsen ist: Interpol, UNEP, "The rise of environmental crime", 2016.

Zum Artikel

Nach oben Link zum Beitrag

Risiko im Geisterhaus

Dies hier ist das Präventionsportal der Polizeigewerkschaft GdP mit dem Artikel zum Thema Smart-Home. Und diese Hinweise für Smart-Home-Nutzer gibt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

An der Universität Saarbrücken forscht Christoph Sorge zu Smart-Home-Sicherheit. Ein langes Gespräch mit ihm liegt dem Artikel ebenso zugrunde wie eine Unterhaltung mit Karsten Sohr von der Universität Bremen. In seinem Bericht ans Bundesministerium für Bildung und Forschung werden Sicherheitsprobleme bei verschiedenen Produkten aufgezählt.

Die Zahlen im Text beziehen sich auf diese repräsentative Umfrage der Hamburger Beratungsfirma Splendid Research sowie auf diesen McKinsey-Bericht zu Smart-Homes in den USA (PDF).

Zum Artikel

Nach oben Link zum Beitrag

Was uns die Rote sagt

Die Reiseschreibmaschine Olive Valentine von 1969 ist heute Designklassiker, sie befindet sich unter anderen in der Sammlung des Museum of Modern Art (MoMa) in New York und in der Sammlung der Pinakothek der Moderne in München.

Die Technikhistorikerin AnnMarie Brennan setzt die Valentine in den größeren Kontext des Industriedesigns Sottsass': AnnMarie Brennan, "Olivetti: A Work of Art in the Age of Immaterial Labour", Journal of Design History, Vol. 28/Issue 3 (2015)

Zum Artikel

Nach oben Link zum Beitrag

Doktorfestspiele

Ingo von Münchs Kapitel "Ehre wem Ehre gebührt? Zur Praxis der Vergabe von Ehrendoktorwürden" findet sich im iFQ-Working Paper No.12 "Der Doktortitel zwischen Status und Qualifikation" (PDF) von 2012.Johannes Koll und Alexander Pinwinkler untersuchen in "Zuviel der Ehre" (2019) die Hintergründe von Ehrendoktorverleihungen.

Im Expertengespräch gab Ulrich Rasche von Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und dem Österreichischen Staatsarchiv Auskunft.

Einzelne Angaben stammen von einer Vielzahl von Institutionen, unter anderen von der Kultusministerkonferenz, dem Archiv der Universität Heidelberg, dem Jahrbuch zur Geschichte der Stadt Heidelberg (2012), der Kultusministerkonferenz, der Hochschulrektorenkonferenz, dem Guinness-Buch der Rekorde, den Oxford University Archives, dem Bundeskanzleramt, der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung sowie der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Nach oben Link zum Beitrag

Wie sprecht ihr über mich?

Alle Ergebnisse der aktuellen Studie "Das Deutsche Schulbarometer" stehen auf der Website Deutsches Schulportal. Die ebenfalls im Text erwähnte Studie "Lehrerkooperation in Deutschland" aus dem Jahr 2016 kann man auf der Website der Bertelsmann-Stiftung als PDF herunterladen.

Als Experten gaben Auskunft:

Ruby Mattig-Krone, die in Berlin als Ansprechpartnerin für Eltern, Schulen und Schulinspektionen arbeitet, und Andrea Kötter-Westphalen, zuständig für Elternfortbildung am Hamburger Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung. Dort hielt Professor Werner Sacher von der Universität Erlangen-Nürnberg auch diesen Vortrag über "Erziehungspartnerschaft mit Eltern" (PDF) im Jahr 2013.

Und hier findet sich der Leitfaden "Qualitätsmerkmale schulischer Elternarbeit" (PDF).

Zum Artikel

Nach oben Link zum Beitrag