Wenn nur die Angst nicht wäre. Vor einer Nabelschnur, die sich um den Säugling legt, vor Herztönen, die schwächer werden, vor den Schmerzen, die eine Geburt zur Hölle machen können. Soll sich eine Frau da wirklich für eine normale Geburt entscheiden und nicht für einen Kaiserschnitt, der doch alles einfacher und weniger riskant macht?