Wenn man ganz oben angekommen ist in einem Konzern, in dem Zehntausende Menschen arbeiten, wenn man endlich Vorstand geworden ist nach vielen Jahren, in denen man immerzu der Beste sein musste, dann will man diese Position nicht so schnell wieder räumen. Ganz oben gibt es sehr viel Geld. Beim Stromkonzern E.on wird die Arbeit eines Vorstandsmitglieds mit mehr als zweieinhalb Millionen Euro im Jahr vergütet. Aber es geht vor allem darum, ein Lebenswerk zu vollenden.