Seite 1

Handschrift: Die Anspitzung des Denkens

© Illustration: Sergio Membrillas für DIE ZEIT

Handys und Sprachnachrichten bedrohen die Handschrift. Warum die Welt besser zu begreifen ist, wenn man sie sich Strich für Strich erschließt, hat viele interessiert.

© Erik McGregor/​LightRocket via Getty Images

Klimapolitik: Die Neugier nutzen

Entgegen den allgemeinen Befürchtungen wäre die Klimawende auch eine große Chance für Deutschland 

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

© Erik McGregor/​LightRocket via Getty Images

Klimapolitik: Die Neugier nutzen

Entgegen den allgemeinen Befürchtungen wäre die Klimawende auch eine große Chance für Deutschland 

© Annette Schreyer für DIE ZEIT

Matteo Renzi: "Ich hab meinen Arsch hochgekriegt"

Matteo Renzi sagt im Interview Matteo Salvini den Kampf an, fordert eine neue linke Politik – und berichtet von einem schwachen Moment gegenüber Angela Merkel.

© Sima Dehgani für DIE ZEIT

Flucht aus der DDR: Akte A5379

Die Stasi überwachte sie, sie verliebte sich in einen Westdeutschen: Die Mutter unserer Autorin floh aus der DDR. Jetzt bereisten sie gemeinsam die Route von damals.

© Leonhard Foeger/​Reuters

Sebastian Kurz: Der Unfassbare

Die Ibiza-Affäre war der erste Tiefpunkt in der außergewöhnlichen Karriere von Sebastian Kurz. Hat ihm der Skandal geschadet oder am Ende gar genutzt?

Donald Trump: Ein Anruf zu viel

Nach dem Skandal um ein Telefonat des US-Präsidenten mit dem ukrainischen Staatsoberhaupt greifen die Demokraten zum letzten Mittel und gehen damit ein hohes Risiko ein.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Insolvenz: Im Strudel der Schulden

© Studio Pong für DIE ZEIT

Wo einst die Scham zu spüren war, regiert heute die Gleichgültigkeit. Unterwegs mit einem Gerichtsvollzieher, der Einblicke in die deutsche Insolvenz-Gesellschaft gibt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Dschihadisten: Der lange Arm der Terroristen von Mekka

© AFP/​Getty Images; Keystone USA/​Zumapress/​action press (r.)

20. November 1979: Dschihadisten stürmen die Große Moschee und richten ein Blutbad an. Die Täter werden hingerichtet, ihre Ideologie setzt sich in Saudi-Arabien durch.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Joe Kaeser: Übergabe in Einzelteilen

© Thomas Pirot für DIE ZEIT

Siemens bereitet sich auf den Abschied vom mächtigen Chef Joe Kaeser vor. Künftig wird der Konzern eine andere Struktur haben. Die Frage ist: Was kommt nun?

© Deepol/​plainpicture

Stoffwindeln: In trockenen Tüchern

Umweltbewusste Eltern wickeln ihre Babys mit Stoffwindeln. Eklig, dachte unser Autor, und probierte es aus. Wir zeigen den Beitrag erneut.

© Paula Markert

Simone Menne: "Frauen sind keine besseren Menschen"

Lufthansa-Finanzchefin Simone Menne gehört zu den einflussreichsten Managerinnen des Landes. Ein Gespräch über Macht und die Frage, warum es noch nie eine Dax-Chefin gab

© Andreas Körner/​plainpicture

Thomas Cook: Rückflug exklusive

Viel Umsatz, wenig Gewinn: Die Pleite von Thomas Cook zeigt, wie gefährlich eine globale Industrie sein kann. Hat die Pauschalreise noch eine Zukunft?

© Michael Kappe/​dpa

Airbus : Offenes Geheimnis

Bundeswehr und Rüstungsindustrie pflegen enge Kontakte. Das sorgt immer wieder für Kritik. Andere Firmen fühlen sich benachteiligt. Und bei Airbus wird ermittelt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Melina Mörsdorf

Schulterschmerzen: Eine Frage der Haltung

Viele Menschen plagen starke Schulterschmerzen. Oft liegt das an Verkalkung. Früher wurde dann operiert. Dabei ist das meist gar nicht sinnvoll.

© Jasper Doest

Meeresspiegel: Die Flut von morgen

Wie hoch steigt das Meer? Noch höher als befürchtet, warnt der Weltklimarat-Bericht. Das heißt: Was vormals eine Jahrhundertflut war, wird künftig jährlich vorkommen.

© ZEIT Online

iPhone : Nicht wegschmeißen!

Ständig das neuste Handy kaufen? Für die Umwelt nicht gut. Und wenn schon – dann bitte das alte recyclen. Diese Grafiken zeigen, was für Stoffe im Elektroschrott stecken.

© Illustration: Sergio Membrillas für DIE ZEIT

Handschrift: Die Anspitzung des Denkens

Handys und Sprachnachrichten bedrohen die Handschrift. Warum die Welt besser zu begreifen ist, wenn man sie sich Strich für Strich erschließt, hat viele interessiert.

© DLA Marbach (farblich verändert)

Karin Prien : "Schmerzfrei schreiben"

Schleswig-Holsteins Grundschulen sind verpflichtet, Handschrift zu unterrichten. Bildungsministerin Karin Prien erklärt, warum ihr das wichtig ist.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Leben in Ostdeutschland: Was lief da schief?

© Harald Hauswald/​Ostkreuz

Dreißig Jahre nach dem Mauerfall und nach Milliardentransfers steht fest: Den Ostdeutschen geht es nicht viel besser als Polen oder Tschechen. Ein Erklärungsversuch

© Eugenia Loli

Astrologie: Merkur ist rückläufig

Astrologische Beratungen boomen, vor allem bei jungen Menschen. Woran liegt das? Und was erfährt man über sich, wenn man die Sterne fragt? Ein Selbstversuch

© Paul Seawright/​Courtesy Kerlin Gallery

Brexit: Die Dekonstruktion Europas

Wir konzentrieren uns beim Brexit sehr auf die Wirtschaft. Aber ein Ausscheiden Großbritanniens aus der EU bedeutet vor allem eine geopolitische Katastrophe für Europa.

© Gary Doak/​eyevine/​intertopics/​ddp

Kamila Shamsie: Der falsche Preis

Weil sie das israelkritische Bündnis BDS unterstützt, wurde der Schriftstellerin Kamila Shamsie der Nelly-Sachs-Preis aberkannt. Ist das totalitär oder gerechtfertigt?

© Urban Zintel

"Brüder": Das Glück lauert an der Ecke

Wie werden wir, wer wir sind? Die Schriftstellerin Jackie Thomae erzählt von zwei afrodeutschen Brüdern, die in verschiedenen Welten leben.

© Courtesy of A24

"Midsommar": Verheißung und Schrecken

Grüne Wiesen, Menschen in heller Tracht und eine mysteriöse Sekte: Ari Asters meisterhafter Horrorfilm "Midsommar" läuft jetzt im Kino an.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

© Madlen Krippendorf für DIE ZEIT

Patchwork-Familien: Fühlt ihr euch geliebt?

Viele wachsen nicht bei der eigenen Mutter oder dem eigenen Vater auf. In der Patchwork-Familie soll trotzdem jeder glücklich werden. Aber was macht sie mit den Kindern?

© Illustration: Oriana Fenwick für DIE ZEIT

Reisen : Was darf ich aus dem Hotelzimmer mitnehmen?

Von der Seife bis zum Spiegel: Jeder Hotelier kann Anekdoten davon erzählen, was schon alles aus seinen Zimmern mitgenommen wurde. Dabei sind die Regeln eindeutig.

© Eva Revolver für DIE ZEIT

Amputation: "Die Amputation dauerte nur zwei Stunden"

Sie spürte Knoten im Unterschenkel, erst einen, dann sechs. Mehrmals wurde sie operiert, bis es nur noch eine Lösung gab. Wie es wirklich ist, sein Bein zu verlieren.

© Tom Roberts/​unsplash.com

Gruselfilme: Der echte Horror

Gruselfilme sind heute kaum noch gruselig. Das liegt nicht an den Filmen selbst, sondern daran, dass die Horrorclowns längst real geworden sind.

© Shutterstock

Kurbad Haapsalu: Zusehen, wie die Zeit vergeht

Das estnische Kurbad Haapsalu hat eine multikulturelle Geschichte. In der Stadt ihrer Vorfahren entdeckt unsere Autorin deutsche Backkunst und das Grab der Grönemeyers.

© Julia Sellmann/​Lufthansa Magazin

Amsterdam: Mit Grüßpflicht im Ausguck

In Amsterdam kann man in ausrangierten Brückenwärterhäuschen direkt an den Grachten übernachten. Noch näher als die Stadt kommen einem hier die Boote.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Cornelia Funke: Spiel mit dem ABC

© imago images/​Future Image

Mit der Hand zu schreiben ist mühsam? Cornelia Funke verfasst ganze Romane mit dem Stift auf Papier. Im Interview erzählt sie, was deine Handschrift über dich verrät.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

© Marcus Brandt/​dpa

Kaffeeröstereien: Volle Bohne

In Hamburg wird Kaffee nicht nur entladen, sondern auch von kreativen Köpfen mit viel Aufwand geröstet. Wir stellen unsere Lieblingsorte vor.

© Bodo Marks/​picture alliance/​dpa

Autofreier Stadtteil: Aufruhr im Paradies

Ein halbes Jahr lang bleibt das Zentrum von Ottensen für Autos gesperrt. Darüber wird im Stadtteil heftig gestritten.

© Lisa Morgenstern für DIE ZEIT

Straßenverkehr: "Baustellen sind nervig"

Jeff Marengwa und Christian Merl müssen dafür sorgen, dass der Verkehr trotzdem fließt. Hier erklären die Koordinatoren, warum das nicht immer klappt.

© Muzeum Stutthof

NS-Verbrechen: Er stand auf dem Turm

Bruno D. war SS-Wachmann im KZ Stutthof. Mit 93 Jahren muss er sich jetzt dafür verantworten. Vor einem Jugendgericht.

© Julia Steinigeweg für DIE ZEIT

Gängeviertel: Jetzt nicht einschlafen

Das Gängeviertel hat eine Bestandsgarantie für 75 Jahre bekommen, als Ort für Kultur. Doch was haben die ehemaligen Besetzer damit vor?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Fatayer mit Mangold: Ein unerbittlicher Teig

Beim Hefeteig wird das Urteil erst nach dem Backen gesprochen – endlich mal eine Herausforderung! Reinpacken können Sie dafür alles, was die Gemüsekiste hergibt.

© Reuters

Boris Johnson: Immerhin grün

Der britische Premierminister Boris Johnson möchte gern ein Superheld sein und für den Brexit kämpfen wie Hulk. Was wohl Captain America dazu sagen würde?

© Patrick Bienert

Georgien: Im Club sind sie frei

Georgien ist geprägt von der Angst vor Putin und der konservativen Kirche. Die junge Generation will das ändern: Sie tanzt zu Techno und kämpft für Schwule und Lesben.

© Yves Borgwardt

Lizzo: "Wer nur träumt, bleibt passiv"

Seit einer Ewigkeit arbeiten sich die Menschen am selben Traum ab: von Einheit und Gleichberechtigung. Nur die Hoffnung lässt uns weitermachen, sagt die Sängerin Lizzo.

© Adrian Langry

Howth: So komme ich da hin!

Das Wasser changiert zwischen Blau und Türkis: Die Halbinsel Howth liegt bei Dublin, erinnert aber an Süditalien.

© Peter Langer

Skater-Look: Skater waren nie Antikonsum

Skater schienen sich nie für Konsum zu interessieren. Zieht nun die Skaterkultur in die Mode ein, fragt man sich: Spielte da die Optik nicht schon immer eine Rolle?

© Streeter Lecka/​Getty Images

Brettspiel: Schach

Welchen Happen warf Schwarz dem Gegner noch hin, um danach zwangsläufig den vorwitzigen Läufer zu erobern?

© David Ebener/​dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lautet der vierte Bingo, der mit den Buchstaben ADEERRU auf dem Bänkchen möglich ist?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

© Armin Smailovic/​Agentur Focus

Sigmund Jähn: "Er war einer von uns"

Das kleine Morgenröthe-Rautenkranz wurde durch den Kosmonauten Sigmund Jähn weltberühmt. Hier erinnert sich der frühere Bürgermeister Konrad Stahl an seinen Freund

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

© Christian Bruna/​EPA-EFE/​REX/​Shutterstock

Wahlkampf: B'soffene G'schicht

In Österreich geht ein bizarrer Wahlkampf in die Endphase. Hier blickt der Werbeprofi Harry Bergmann auf die Entwicklungen.

© Bradley Secker

Brigitte Weber: Die Moderne am Bosporus

Wer an den Bosporus fährt, begegnet auch Brigitte Weber: Mit Bauten wie den Trump Towers hat die Architektin aus Österreich Istanbuls Stadtbild geprägt.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Operation Libero: "Wir kaufen keine Kandidaten"

© Anne Morgenstern für DIE ZEIT

Vor fünf Jahren wurde die politische Bewegung Operation Libero in der Schweiz von vielen geliebt. Heute aber müssen Silvan Gisler und Flavia Kleiner viel einstecken.

© Yvonne Röder/​plainpicture

Losverfahren: Achtung, fertig, Los!

Einst gehörte das Losverfahren zur Schweizer Demokratie. Warum es Zeit ist, die Methode zu reaktivieren.

© Christian Grund für DIE ZEIT

Axel Alfred Weber: "Ich muss das nicht gerecht finden"

UBS-Verwaltungsratspräsident Axel A. Weber über ungleiche Vermögensverteilung, Ärger in Frankreich und die Verantwortung seiner Bank im Kampf gegen die Klimakrise

+ Weitere Artikel anzeigen