Wer kann sich das Leben in der Stadt in Zukunft noch leisten? Wer sich mit dieser Frage auseinandersetzt, sieht sich schnell mit einem Vokabular des Schreckens konfrontiert: Miethaie, Profitgeier, Risikospekulanten. Wo viele Menschen Wohnraum suchen und der Markt herrscht, steigen die Preise. Mittlerweile, so könnte man meinen, traut man Vermietern alles zu, aber mit Sicherheit keine Wohltaten.