Die hier abgebildete Scrabble-Aufgabe hat Hans Trachsel ersonnen. Unterstützt wurde er dabei von seinen Landsleuten Blanca Gröbli-Canonica, Regula Schilling und Lorenz Knöpfli. Der Schweizer Journalist ist Haus- und Hofberichterstatter aller Scrabbleturniere, die er im Laufe eines Jahres besucht. Seine unterhaltsamen und humorvollen Artikel gehören zu den meistgelesenen Beiträgen auf scrabble-info.de.

Anlass für das Konstrukt war die jüngste Meisterschaft im Schwingen, wie uns der Autor wissen ließ: "Scrabble hat mit Schwingen, der schweizerischen Sonderform des Ringens, kaum etwas gemeinsam. Doch weil im August in Zug der neue Schwingerkönig gekürt wurde, hat mich eine bernische Zeitung gebeten, ein Scrabblerätsel mit lauter Ausdrücken aus der Welt des Schwingens zu erstellen. Das Ergebnis sehen Sie hier. Ein Begriff fehlt noch, ihn gilt es zu raten."

Dazu ein Hinweis: Sie brauchen kein Experte des alpinen Nationalsports zu sein, um den mit mehr als 80 Punkten dotierten Zug zu finden.

Lösung aus Nr. 41:

Die unter Scrabblern beliebte physikalische Einheit DYN brachte,  auf 10I–10K platziert, insgesamt 34 Punkte. 12 Zähler steuerte dieses Wort bei, hinzu kamen 10 und 12 Augen für ÖDE und UMHINGEN

Es gelten nur Wörter, die im Duden, "Die deutsche Rechtschreibung", 27. Auflage, verzeichnet sind, sowie deren Beugungsformen. Die Regeln finden Sie im Internet unter www.scrabble-info.de