Neil Percival Young, der unermüdliche Grummler des Rock ’n’ Roll, ist auch mit 73 Jahren noch so reizbar und kreativ wie gewohnt. Nach absolvierter Tournee mit der jungen Band Promise of the Real veröffentlicht er nun mit seinen altvertrauten Begleitern Crazy Horse sein neues Album "Colorado". Obwohl Young gleich zweimal in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurde (als Solokünstler und mit der Band Buffalo Springfield), ist er medienscheu. Das Interview möchte der Kanadier, der seit langer Zeit in Kalifornien wohnt, daher nur am Telefon führen.