Politik

Volksparteien: Ein Mangel an Charismatikern

© Fabrizio Bensch/​Reuters

Annegret Kramp-Karrenbauer, Norbert Walter-Borjans oder Saskia Esken: Warum fehlt es den Kandidaten von CDU und SPD an jener Ausstrahlung, die Menschen erst mobilisiert?

© Sven Creutzmann/​Mambo Photo/​Getty Images

Ostdeutschland: Reden wir über die Wessis!

Die Ostdeutschen seien nicht im vereinten Land angekommen, heißt es oft. Doch mehr als die Hälfte der Westdeutschen lehnte die Wiedervereinigung ab. Was denken sie heute?

© Carsten Koall/​Getty Images

Mauerfall: Wer einmal flog

Das Mauerfall-Gedenken hat sich gewandelt. Endlich gilt die DDR als zweites Nachkriegsdeutschland.

© Ingo Wagner/​dpa

Angela Merkel: Bevor da was verdirbt

Hinter Angela Merkel liegt eine große Kanzlerschaft. Aber heute funktioniert ihr Führungsstil nicht mehr: Die große Koalition ist müde, die Öffentlichkeit gereizt.

© Samuel Aranda/​Panos Pictures Panos/​VISUM

Katalonien: Die Unversöhnlichen

Der Streit um den katalanischen Separatismus vergiftet in Spanien das politische Klima. Jetzt soll ein neues Parlament gewählt werden – zum vierten Mal in vier Jahren.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Maike B.: Grausame Fürsorge

© Uli Knörzer für DIE ZEIT

Sie wurde wegen der Krankheiten ihrer Kinder als tapferste Mutter Deutschlands gefeiert. Jetzt steht sie vor Gericht – weil sie alles Leid erfunden haben soll.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

John Chau: "Ich will nicht sterben!"

© privat

Das schrieb John Chau Ende 2018 in sein Tagebuch. Der Missionar versuchte Bewohner einer abgelegenen Insel zum Christentum zu bekehren. Sie erschossen ihn mit Pfeilen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Nationalsozialismus: Beigesetzt, um zu überleben

© Christof Stache/​AFP/​Getty Images

Am 9. November 1938 wurde die heilige Schrift der Juden "zerrissen, mit Füßen getreten, verbrannt". Doch 500 Thorarollen ließen sich retten. Dies ist ihre Geschichte.

© Popperfoto/​Getty Images

Vereinigtes Königreich: Tut uns leid, keine "Times"

Großbritannien im Ausnahmezustand: Ende der Siebzigerjahre legten Arbeitskämpfe den Staat lahm. Die "Times" erschien monatelang nicht – bis zum Comeback vor 40 Jahren.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Google: "Das Vertrauen ist zerbrochen"

© Tolga Akmen/​AFP/​Getty Images

Der Internetkonzern Google wollte einmal die Welt verbessern. Dann opferte er seinen Idealismus. Jetzt rebellieren sogar die Beschäftigten – und fordern Mitbestimmung.

© Ryan Pfluger/​August

Esther Duflo: Sie nennt sich Klempnerin

Esther Duflo hilft den Ärmsten der Welt, indem sie zusammen mit ihnen experimentiert. Ein Gespräch mit der Nobelpreisträgerin über ihre Revolution

Südamerika: Unbehagen im Kapitalismus

Straßenunruhen und politische Umbrüche erfassen momentan viele Länder Lateinamerikas. Gibt es eine Erklärung dafür, die für alle gelten kann? 

© Daniel Bockwoldt/​dpa

Klimaziele: Bahnfahrt mit Nebenkosten

Eine Reise mit dem Zug ist vergleichsweise umweltfreundlich. Aber für eine ehrliche Bilanz sollte man auch den Bau von Gleisanlagen, Tunneln und Brücken berücksichtigen.

© Thomas Lohnes/​Getty Images; Thomas Pirot für DIE ZEIT

Christine Lagarde: "Lass die Mistkerle nicht gewinnen"

Sie ist die erste Frau an der Spitze der Europäischen Zentralbank – und setzt sich für Klimaschutz und Geschlechtergerechtigkeit ein. Das wird die Notenbank verändern.

© Zuma/​ddp

Lateinamerika: Gefährdeter Kontinent

Fast überall in Südamerika sind die Menschen auf der Straße. Die Instabilität könnte die Demokratie gefährden – oder Großmächte von außen an Einfluss gewinnen lassen.

© Bettina Conradi/​OHB SE

Marco Fuchs: "Oh, echt, Rakete?! Wahnsinn!"

Marco Fuchs ist Chef des Bremer Mittelständlers OHB. Sein Unternehmen baut nach Satelliten nun auch Raketen. Er sagt: Das ist eigentlich ganz simpel.

© Christof Stache/​AFP/​Getty Images

Klimaschutz: Die Gründer-Ökos kommen

Immer mehr Jungunternehmer setzen sich für Umweltschutz und Klimarettung ein. Doch an ihren Versprechen müssen sie sich irgendwann auch messen lassen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Scott Olson/​Getty Images

Wissenschaft: Wenn die KI daneben liegt

Künstliche Intelligenz kann Modelle verbessern. Doch sie ist nur so schlau, wie die Daten, mit denen sie lernt. Welche Fehler drohen, zeigen zwei aktuelle Klimastudien.

© Lena Giovanazzi für DIE ZEIT

Artensterben: Sie zählen, was stirbt

Das Verschwinden der Insekten ist so dramatisch wie befürchtet. Woher Ökologen das wissen? Weil sie zehn Jahre lang in Wäldern und Wiesen unterwegs waren.

© JPL-Caltech/​NASA

Voyager-Sonden: Bon voyage mit Bach und Berry

Ohne Ziel in der endlosen Leere: Die Voyager-Sonden haben unser Sonnensystem hinter sich gelassen. Zu messen gibt es fortan bloß noch ein paar geladene Teilchen.

© Tom Chance/​plainpicture

Kaffee: Rösten, brühen, trinken

Vier Tassen Kaffee? Für einige Deutsche ist das die tägliche Dosis. Besonders beliebt: Filterkaffee. Das zeigt diese Infografik – gemalt mit Arabica-Kaffee.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

© Sergio Membrillas für DIE ZEIT

Midlife-Crisis: Die Hafermilchmänner

Anstatt zu saufen, sprechen sie über Laufschuhe, anstelle jüngerer Frauen vergöttern sie sich selbst. Dieser Text zur neuen Haltung von Männern hat viele interessiert.

© dpa; Bridget Collins "Dandelion"

Philosoph: Was träumte Descartes?

Vor 400 Jahren hatte der junge Philosoph im Donautal drei Träume. Aus ihnen gewann er eine Gewissheit: "Ich denke, also bin ich." So kam die moderne Vernunft zur Welt.

© Paul Zinken/​dpa (Gemälde im Hintergrund: Norbert Bisky/​VG Bild-Kunst, Bonn 2019)

Norbert und Jens Bisky: "Alles kann jeden Moment zusammenbrechen"

Aufgewachsen in Berlin-Marzahn, Söhne eines DDR-Kulturfunktionärs: der Maler Norbert Bisky und der Autor Jens Bisky über eine Erfahrung, die im Osten alle teilen

© Matthias Baus

Anna Lucia Richter: Die Lebensweitspringerin

Die Sopranistin Anna Lucia Richter war lange die beste und jüngste. Inzwischen ist die Konkurrenz groß und international. Wie geht sie mit dem Druck um?

© Piffl Medien

"Bis dann, mein Sohn": Wenn die Zeit stehen bleibt

Leben mit dem Unfassbaren: Auf der Berlinale als großes Epos gefeiert und jetzt im Kino – Wang Xiaoshuais chinesische Familiengeschichte "Bis dann, mein Sohn".

© Timothy A. Clary/​AFP/​Getty Images

Kunstmarkt: Kunst für alle? Ja, aber nicht so!

Kulturproduktion wird leider kein bisschen demokratischer, wenn wir ihre Inhalte am Publikum ausrichten. Sie wird nur eines: flacher. Eine Erwiderung

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Lieblingsfarbe: Grau, was sonst!

© Prisma/​Zoonar

Wer trendgerecht wohnen will, streicht seine Wände im Ton "Elephant's Breath". Unsere Autorin wusste schon immer, dass ihre Lieblingsfarbe viel besser ist als ihr Ruf.

© Marcel Maffei für DIE ZEIT

Amazon: Ich liefere

Bei Amazon kann jeder als Fahrer anheuern, mit eigenem Auto. Damit Pakete noch schneller zugestellt werden. Unser Autor hat es ausprobiert. Ein guter Job oder Ausbeutung?

© Illustration: Eva Revolver für DIE ZEIT

Modeln: "Auch privat öfters mal Sneakers"

Sein Enkel fotografierte ihn mit Air Max und Basecap, jetzt ist Opa ein Instagram-Star – selbst in China. Wie es wirklich ist, als Rentner zum Influencer zu werden.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Foto und Illustration: Christoph Niemann

Dirk Nowitzki: Sein letzter großer Wurf

Die Autoren Thomas Pletzinger und Christoph Niemann verbindet eine Leidenschaft: Sie lieben Basketball. Kurz vor Dirk Nowitzkis Karriereende folgen sie ihm.

© [M] Jakob Weber für ZEIT ONLINE; Bild: Image Source/​plainpicture

Smalltalk: Sprich mich nicht an

Ob man will oder nicht: Ständig wird man von fremden Menschen angequatscht. Das ist eine perfide Form von Umweltverschmutzung. Wer schweigen will, ist doch kein Monster.

© 1kilo

Heiratsalter: Torschlusspanik? Nicht in Cottbus

Die Frauen 32, die Männer knapp 35: Das ist das Durchschnittshochzeitsalter in Deutschland. Trotzdem sind die Menschen nicht überall gleich wild darauf, sich zu trauen.

© Peter Langer

Parfüm: Flüchtiger Stoff

Ein Modedesigner, der auch Parfüm entwirft? Gutes Geschäft – und ein alter Hut. Denn das hat schon Coco Chanel so gemacht, um das Image ihrer Marke zu stärken.

© Anker

Beamer: Einfach an die Wand werfen

Wer braucht noch Fernseher? Sie stehen sperrig im Weg rum, während Beamer auf die Größe von Coladosen geschrumpft sind.

© Streeter Lecka/​Getty Images

Brettspiel: Schach

Nach welchem Zauber-Zug gab Schachweltmeister Magnus Carlsen auf?

© David Ebener/​dpa

Brettspiel: Scrabble

Welcher Zug bringt mit den Buchstaben VIRTEN und einem Blankostein auf dem Bänkchen knapp 80 Punkte ein?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

© Jens Kalaene/​dpa

Nikita Fahrenholz: Reden wir über Geld

Nikita Fahrenholz gründete das Start-up Lieferheld und wurde damit reich. Ist ihm bewusst, dass es nur wenige Ostdeutsche gibt, die viel haben?

© Gerald von Foris/​Ullstein/​dpa

Lukas Rietzschel: Wir Nachwende-Künstler

Wenn es im Osten eins nicht gab, dann Kontinuität – auch nach der Wende, als der Autor Lukas Rietzschel aufwuchs. Hier beschreibt er, wie das die Kunst beeinflusst.

© dpa/​lbn

Neue Leipziger Schule: Malen unter Neo

Wie schafft es die ostdeutsche Künstler-Generation nach Neo Rauch, sich vom alten Meister zu emanzipieren und auf eigenen Wegen erfolgreich zu sein?

© Robert Gwisdek, Anna Maria Mühe, Lena Brasch; Illustration: Oriana Fenwick

Ostdeutschland: Die 100 wichtigsten jungen Ostdeutschen

Wer sind die Menschen bis 40, von denen wir noch hören werden? Wir porträtieren Ostdeutsche aus Politik, Wirtschaft, Kultur. Am Ende gibt es eine kleine Überraschung.

© Oriana Fenwick

Felix Palent: Mit Eigensinn

Wie führt man eine kleine Firma zum Erfolg? Fragen an den Buchhändler Felix Palent

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

© Erich Lessing/​akg-images

Otto Wagner: Altar aus Worten

Im obsessiven Tagebuch seiner letzten Jahre huldigte der Architekt Otto Wagner leidenschaftlich dem Angedenken seiner verstorbenen Frau.

© Michael Herdlein für DIE ZEIT

Ursula Kals-Friese: Das Engerl von Altaussee

Liebevoll pflegt Ursula Kals-Friese die Erinnerung an den vor 40 Jahren verstorbenen Schriftsteller Friedrich Torberg, dem sie lange Zeit als Sekretärin zur Seite stand.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Borneo: Weiße Trampel im Regenwald

© Tomas Wüthrich

Ein Film zeigt die Geschichte des Schweizer Umweltschützers Bruno Manser. Unser Autor besuchte die Drehplätze auf Borneo – und traf Indigene, die sich betrogen fühlen.

+ Weitere Artikel anzeigen