Lange Zeit saß ich alleine in meiner grauen Grotte. Zumindest glaubte ich, der einzige Mensch zu sein, der die Farbe mystischen Nebels, glatter Kiesel und niedlicher Eselfohlen liebt. Häufiger als Rot pinsele ich mir Grau auf die Nägel, mein liebstes Kleidungsstück ist mein graues Cape, und neulich habe ich mir den schönsten Aquarell-Farbkasten der Welt gekauft: 14 Näpfchen in einem flachen Metallkasten, und alle sind mit einer anderen Graunuance gefüllt – eine Tastatur der Trübnis, ich liebe sie sehr.