Es ist schon nett, sie anzusehen. Wie sie da sitzen und sich freuen. Darüber, wie ausgeschlafen sie wieder einmal sind, nach sieben Stunden Schlaf pro Nacht. Mehr, so erklären sie, müssten es nämlich gar nicht sein, und wenn man abends einfach früh genug das Handy ausschalte und nie wieder Alkohol trinke, könne man morgens easy jeden Tag früh aufstehen, um vor der Arbeit zu meditieren und laufen zu gehen. Apropos Laufen – die neuen Schuhe! Wie der Fußballen nun abrolle, wie leicht man beschleunigen könne beim Sprint in der Mitte des Laufs, wenn der Körper den höchsten Laktatwert aufweise, Laktat, das Salz der Milchsäure, das beim Verbrennen von Kohlenhydraten entstehe – klar. An dieser Stelle stoppt der Erklärfluss für einen Moment, ein kurzes, wissendes Lächeln markiert, dass das mit der Milchsäure natürlich längst Allgemeinwissen ist und es eigentlich immer schon jedermanns Ziel im Leben gewesen sein sollte: dass der Fußballen endlich gut abrollen kann.