"Blockwart!", nennt mich mein Mann. "Wenn schon, dann Blockwartin!", sagt ein Freund. Und ich? Fühle mich schlecht behandelt. Denn der Grund für die Schmähung ist eine App, die ich neuerdings nutze, um meine Nerven zu schonen. Ich fotografiere die Autos anderer Mütter und Väter, die seelenruhig in der Feuerwehreinfahrt unserer Grundschule parken, um ihr Kind in die Klasse zu begleiten. Mit der App namens "Wegeheld", die ursprünglich für Fahrradfahrer entwickelt wurde, damit die sich gegen das alltägliche Zuparken ihrer Wege wehren können, schicke ich das Foto ans Ordnungsamt, damit diesen egomanen Zeitgenossen ein Strafzettel ausgestellt wird. Hoffentlich wird es teuer!