DIE ZEIT: Am 3. Dezember strahlt der Sender RTL Crime die erste Folge der Thriller-Serie Bullets aus. Sie spielen darin die Hauptrolle: eine Frau, die unter falschem Namen in Finnland einreist, um Asyl zu beantragen. Nach und nach erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer, dass sie aus Tschetschenien stammt und für Attentate in Europa verantwortlich ist, weil sie Selbstmordattentäterinnen rekrutiert hat. Warum versetzen Sie sich in das Feindbild der westlichen Gesellschaft?