Die Szene wirkt idyllisch. Fast wie aus einem Werbefilm für Landmaschinen. Bei bestem Sommerwetter sitzt Friedrich Baumgärtel in der Führerkabine seines Mähdreschers und steuert ihn über ein Weizenfeld. Geräuschvoll schneidet die Maschine die Halme samt Ähren, zerrt sie in sich hinein und spuckt hinten aus, was kein Korn ist.