"Soll ich dich oder den Monitor zurechtrücken?", fragt Juliane ihren Mann David, der vor dem PC sitzt. "Ich mach das schon", sagt er. Die beiden sind seit sieben Jahren verheiratet, vor fünf Jahren wurde bei David eine Autoimmunerkrankung diagnostiziert, seitdem ist er behindert. Juliane ist Deutsche und arbeitet als Privatdozentin an der Universität Wien, der Österreicher David ist Schriftsteller. In ihrer Zweizimmerwohnung im Süden von Wien hängt ein Bild von Kaiser Franz Joseph. Während David per Skype interviewt wird, geht Juliane in den Supermarkt. Während sie spricht, hört er nebenan die Nachrichten im Radio.