Am Montag, dem 30. Dezember 2019, trifft Donald Trump in seinen Winterferien in Florida eine Entscheidung, die vier Tage später die Welt aus ihrer Neujahrsstimmung reißen wird. In der Nacht zum 3. Januar tötet eine amerikanische Drohne am Bagdader Flughafen den iranischen General Kassem Soleimani. Soleimani ist Befehlshaber einer Eliteeinheit namens Al-Kuds-Brigaden und nach Ansicht vieler Experten der zweitmächtigste Mann des Iran.