DIE ZEIT: Wenn es um Kleidung im Job geht, hört man oft: "Dress for the job you want, not the one you have!" Was ist dran?