Am Rande der Kleinstadt Bad Vöslau, südlich von Wien, wird Österreichs meistgekauftes Mineralwasser abgefüllt: Vöslauer. Seit 1936 pumpt das Familienunternehmen Wasser aus der dortigen Quelle und füllt es ab. Auf dem Hof stehen Lastwagen, die gerade entladen werden. Die leeren Flaschen, die sie von den Supermärkten zurückbringen, stehen in meterhoch gestapelten Kisten vor den Lager- und Produktionshallen. Viele der Flaschen sind aus Glas.