Es heißt immer, die Elbchaussee sei Hamburgs Prachtstraße – die Parks, der Blick auf den Fluss, die Villen... Eine Pracht für Radfahrer ist sie an genau einem Tag im Jahr: wenn sie für das sommerliche Radrennen vollständig gesperrt wird. Nur dann macht der ewige Verdrängungskampf zwischen Zwei- und Vierrädern endlich mal Pause. Nur dann kann man mal den Blick schweifen lassen und muss nicht nur Ausschau halten nach der nächsten Überlebenslücke im ewigen Verkehrsstrom. Nur dann kann man mal durchatmen, ohne eine Abgaslunge zu kriegen.