"Wissen Sie, ich selbst bin ja auch Klimaschützer." Diesen Satz hört man seit einem Jahr (so lange gibt es die Fridays-for-Future-Bewegung hierzulande) besonders oft: auf Managertreffen etwa, wie beim World Economic Forum in Davos, in Berlin bei bekannten und weniger bekannten Politikern und Lobbyisten und natürlich auch unter den Bürgern im Land. So weit haben es Greta Thunberg und ihre Freitagsbewegung gebracht. Der Satz ist das neue "Ich habe nichts gegen Ausländer". Ihm folgt ebenso regelmäßig wie dem angeblichen Bekenntnis zur Migration ein gewaltiges Aber.