Ein paar Unverbesserliche, 2000 an der Zahl, konnten es dann doch nicht lassen. Am Montag trafen sie sich um vier Uhr in der Früh in der Basler Innenstadt und feierten ihren Morgestraich light. Ohne Lichterlöschen, ohne "Vorwärts, marsch!"-Befehl, ohne Laternen. Nur das eine oder andere Piccolo, der eine oder andere Tambour waren zu hören.