Richard Hennessy (1724 - 1800)

Begeben wir uns 250 Jahre zurück: Es ist das Jahr 1765, und vielleicht bekommt man ein besseres Gefühl für diese Zeit, wenn man weiß, dass die Gründung der Vereinigten Staaten kurz bevorsteht, der junge Mozart gerade seine Sinfonie Nr. 1 komponiert und in der Literaturgeschichte die "Sturm und Drang"-Zeit eingeläutet wird.

Für Richard Hennessy und seine Nachfahren ist dieses Jahr etwas ganz Besonderes, 1765 gründet er die "Maison Hennessy", die heute als erfolgreichstes Cognac-Haus der Welt gilt. Wer war der Mann mit seiner einzigartigen Vision und dem enormen unternehmerischen Talent? Ursprünglich entstammt Richard Hennessy einer irischen Adelsfamilie, doch bereits als 19-Jähriger verlässt er seine Heimat, um sich den "Wild Goose" anzuschließen, einer irischen Brigade in der Armee von Louis XV. Nach zwölf Jahren im Militärdienst verschlägt es Hennessy nach Ostende, wo sein Onkel mit Wein und Spirituosen handelt. Das kaufmännische Interesse des jungen Mannes ist geweckt, doch er will noch nicht sesshaft werden. Es zieht ihn zurück nach Frankreich, und wie der Zufall oder das Schicksal es will, sucht sein in Bordeaux ansässiger Cousin John Gallwey jemanden, der seine Geschäfte von der Charente, der Ursprungsregion des Cognacs, abwickelt.

Maison Hennessy © Antoine Bagot

Und so lässt Richard Hennessy sich im Jahre 1765 in Cognac nieder und merkt schnell, dass das Städtchen in der Flussschleife der Charente der perfekte Ort ist, um ein eigenes Kontor zu eröffnen. Hier werden die kostbaren Weinbrände nicht nur hergestellt, es wird auch jeden Samstag mit ihnen auf dem Markt gehandelt. Die Preise sind hoch, und die Verschiffung mit den Barkassen über die Gironde birgt viele Risiken. Hennessy sieht in dieser Herausforderung eine große Chance und wird sein eigener Herr. Mit der "Maison Hennessy" beschränkt er sich zunächst auf den Handel mit Spirituosen und baut dank seiner irischen Wurzeln erfolgreich den Warenverkehr nach England und Irland auf. Er ist ein Visionär, er erkennt das Potenzial, das im Vertrieb von Cognac steckt und legt damit den Grundstein für eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte, die in diesem Jahr ihr 250-jähriges Jubiläum feiert.