Ikigai – der Grund morgens aufzustehen

Die Lebensphilosophie Ikigai wurde auf der japanischen Insel Okinawa geprägt, auf der die ältesten Menschen der Welt leben. Der Schlüssel für das lange und glückliche Leben der Inselbewohner liegt laut Anhängern des Ikigai-Modells in ihrer Zufriedenheit, die sie durch das Finden ihres Lebenssinns erlangen.

Gerade in Zeiten des Umbruchs oder der Neuorientierung kann es hilfreich sein, sich mithilfe des Ikigai-Modells über die eigenen Ziele klar zu werden. Das Modell besteht aus vier Bereichen, die meist als vier sich überlappende Kreise visualisiert werden: Leidenschaft, Aufgabe, Berufung und Beruf. Der Punkt, an dem sich diese vier Themenbereiche überschneiden, symbolisiert das eigene Ikigai.

Nutzen Sie am besten einen ruhigen Moment und gehen Sie in sich, um die vier Fragen zu beantworten:

  • Was lieben Sie? (Leidenschaft)
  • Was braucht die Welt von Ihnen? (Aufgabe)
  • Worin sind Sie gut? (Berufung)
  • Wofür können Sie bezahlt werden? (Beruf)

Nach und nach wird sich bei der Beantwortung dieser Fragen Ihr persönliches Ikigai herauskristallisieren. Wenn Sie diese Fragen zu verschiedenen Zeiten und in unterschiedlichen Stimmungen durchgehen, werden Sie merken, dass es einige Stichworte gibt, die immer wieder vorkommen.

Neugierig geworden? Bei einer Reise nach Japan können Sie sich selbst ein Bild von der Zufriedenheit der Menschen auf der Insel Okinawa machen. Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) fliegt täglich von den deutschen Flughäfen Frankfurt, München und Düsseldorf verschiedene Destinationen in Japan an.

Zurück zur Übersicht