»Gotthard Residences« (rechts), »Radisson Blu Reussen« (links)

Andermatt am Gotthardtunnel entwickelt sich zu einem eleganten touristischen Hotspot. Die Eröffnung des neuen Radisson Blu Hotel mit den Gotthard Residences im Dezember 2018 schafft weitere 179 Hotelzimmer sowie 100 Apartments und geht mit der neu erschlossenen SkiArena Hand in Hand.

Das Vier-Sterne-Hotel ist neben dem Luxushotel "The Chedi Andermatt " das zweite Hotel der Andermatt Swiss Alps und schließt die Lücke zu den traditionellen Drei-Sterne-Hotels im Ortszentrum. Neben seiner warmen und einladenden Atmosphäre im Schweizer Chalet-Stil mit natürlichen Materialien wie Holz und Naturstein überzeugt das Hotel mit einem umfassenden Angebot in Gastronomie und Service: Dazu gehören das Restaurant The Spun, die "Bären Bar", Fitness- und Spa- Bereich, Veranstaltungs- und Konferenzräume sowie ein Konzertsaal für private und Business Events.

Wohnbereich »Gotthard Residences«

Ein Angebot, das auch die Bewohner der Gotthard Residences in Anspruch nehmen können. Die Preise ab 10.000 bis 12.000 Schweizer Franken pro Quadratmeter liegen erheblich unter vergleichbaren Orten wie St. Moritz oder Gstaad und sind eine wachstumsträchtige Kapitalanlage zur Eigennutzung oder Vermietung. Nicht-Schweizer, die hier Immobilien kaufen, sind von gesetzlichen Einschränkungen beim Erwerb befreit. Bekanntester Besitzer ist Louis van Gaal – ein Niederländer, der vielleicht als Bayern-Trainer sein Faible für die Berge entdeckt hat.

Schwimmbad

Restaurant, Bar, Fitness- und Spa-Bereich sowie weitere Serviceangebote des Hotels können auch die Bewohner der Gotthard Residences nutzen. Weitere Details unter www.gotthard-residences.ch.


Zurück zur Übersicht.