In Neapel ist Kaffeetrinken auch Ausdruck von Nächstenliebe, geht man nach dem ‚Caffè sospeso‘: "Wenn jemand besonders glücklich ist oder gerade einen Volltreffer gelandet hat, dann zahlt er zu seinem Kaffee auch gleich einen zweiten mit und zwar für jemanden, der gerade nichts zu feiern hat", beschreibt der neapolitanische Schriftsteller Luciano De Crescenzo in einem Buch, das er eigens diesem Brauch widmete.

Neapel ist für den Kaffeegenuss über die Landesgrenzen hinweg bekannt. © Shutterstock

In der Stadt am Vesuv fängt der Tag mit einer Tasse Kaffee an und hört auch damit auf. Zu Hause oder in einer der unzähligen Kaffeebars genießen die Süditaliener zum Frühstück einen reichhaltigen Cappuccino oder Caffè Macchiato, während ab der zweiten Tageshälfte Espresso pur getrunken wird. Dieser enthält, anders als viele denken, weniger Koffein als Filterkaffee. Da er durch die langsame, aber starke Röstung jedoch leicht bitter schmeckt, trinken ihn die Neapolitaner gerne recht stark gezuckert. Die italienische Kaffeekultur ist so vielseitig wie das Land, aber eines gilt von der Stiefelspitze bis nach Mailand: Ein milchhaltiges Kaffeegetränk nach dem Mittagessen – undenkbar!

Großer Kaffeedurst

Je nördlicher man in Europa reist, desto größer übrigens der Kaffee. Die Franzosen genießen zum ‚petit déjeuner‘ ihr Croissant mit einer dampfenden Schale ‚Café au lait‘. Und die Niederländer, laut Statista mit 9,58 Kilogramm pro Kopf zweitgrößter Kaffeekonsument in Europa und Nordamerika, schwören auf ihre ‚Koffietijd‘, die ‚Kaffeezeit‘, die sie oft und gern in Gesellschaft zelebrieren. Auch in Richtung Orient und Asien hat Kaffee eine bedeutende Rolle. In der Türkei wird neben dem starken, schwarzen Tee in traditionsreichen Kaffeehäusern auch viel Kaffee getrunken, der bekannt ist für seine starken Aromen. Seit kurzem macht auch die vietnamesische Zubereitungsart viel von sich reden. Über einen Metallfilter aufgegossen und mit süßer Kondensmilch verfeinert, ist Kaffee in Vietnam ebenso fester Bestandteil des Tages wie in Italien. 

Vielfältige Spitzenkaffees

Nespresso hat vor über 30 Jahren den Kaffeemarkt revolutioniert: Jeder sollte wie ein Barista auch zuhause beste Kaffees zubereiten können. Das Unternehmen setzt auf nachhaltig angebaute Spitzenkaffees aus aller Welt: 25 Sorten gibt das permanente Sortiment her, ergänzt durch zahlreiche Limited Editions. Damit holt man sich ein Stück Kaffeekultur in die eigenen vier Wände. So ließ sich Nespresso auch von Neapel inspirieren, um die besondere Note des italienischen Espressos in seine Kapseln zu bringen. "Wir besuchten die besten Espresso-Bars der Stadt, suchten lokale Kaffeeröstexperten und entwickelten anschließend unseren Ristretto, einen neapolitanischen Klassiker mit dem gewissen Etwas", so Dimitrios Sarakinis, Coffee Expert bei Nespresso Deutschland. Auch Istanbul war bereits Inspiration für eine Sonderedition, mit der Nespresso ein Stück türkische Kaffeekultur für Zuhause ermöglichte.

Von klein bis groß

Kaffeeliebhaber wählen bei Nespresso zwischen unterschiedlichen Tassengrößen von Ristretto (25 ml) über Espresso (40 ml) und Lungo (110 ml). Das reicht nicht? Dann kann der Kaffeedurst mit ‚Vertuo‘ gestillt werden – einem neu entwickelten System für Tassen von bis zu 414 Millilitern. "Vor Nespresso Vertuo hat es Kaffee von solcher Qualität in dieser Dimension nicht gegeben", erklärt Dimitrios Sarakinis. Der Clou: Ein Lesegerät in der Maschine erkennt den an der Kapselunterseite aufgedruckten Barcode und optimiert die Zubereitungsart für den Wunschkaffee. Wer also die Kapselgröße ‚Alto‘ für die größtmögliche Tassengröße wählt, für den stellt die Maschine automatisch die Dauer des Aufgusses, die Temperatur, den Wasserdurchlauf, die Rotationsgeschwindigkeit und die Tassengröße optimiert ein.

Unterschiedliche Tassengrößen für unterschiedliche Geschmäcker.

Auf der Suche nach der perfekten Note

Jede Tassengröße hat ihre ganz eigenen Anforderungen an Geschmack und Textur. Deshalb wird jeder Kaffee bei Nespresso speziell für eine bestimmte Tassengröße entwickelt. Doch nicht jeder Kaffee eignet sich aufgrund seines Profils für Kreationen mit Milch. "Inspiriert von Baristi sind wir auf die Suche nach Kaffees mit der idealen Bitterkeit und Säure, besonders für Milchrezepte, gegangen", sagt Nespresso Coffee Expert Dimitrios Sarakinis. Herausgekommen ist die neue italienische Serie BARISTA CREATIONS mit drei neuen Sorten für das permanente Sortiment, ‚Corto‘, ‚Chiaro‘ und ‚Scuro‘. Bei letzterer Sorte sorgen ausgewählte Arabicas aus Kolumbien und Äthiopien für eine geröstete, getreidige und nussige Note. Die Sorte ‚Scuro‘, der Name bedeutet auf Italienisch ‚dunkel‘, ist der größte der drei neuen Nespresso Kaffees: Es ist der ideale Mix aus 25 Millilitern Kaffee und 60 Millilitern geschäumter Milch – ganz so, wie es die Italiener mögen.

Erfahren Sie mehr auf Facebook und Instagram!


Zurück zur Übersicht