"Da mir PARSHIP beim Surfen im Internet schon einige Male aufgefallen war - und die Partnerbörse mir von meinem Sohn empfohlen worden war (er hat seine jetzige Partnerin auch durch PARSHIP gefunden und da steht im August die Hochzeit an), wurde ich neugierig und ich meldete mich kostenlos an, also ohne Premium-Mitgliedschaft. Dann bekam ich ein Angebot von PARSHIP: 3 Monate Premium-Mitgliedschaft zu einem günstigen Preis.
In dieser Zeit fiel mir ein Mann auf, der ganz in der Nähe wohnte. Sein Steckbrief wurde mir bei häufigerem Lesen immer sympathischer. Ich nahm schließlich meinen Mut zusammen und schrieb ihm eine Mail.
In einer E-Mail antwortete er dann spontan: 'Da wir ja nicht weit auseinander wohnen, können wir uns ja fast zurufen! ' Daraus entstand sehr schnell ein Treffen: Wir verabredeten uns, weil wir beide sehr gerne Auto fahren, trafen wir uns in der Mitte des Weges bei einem Café. Ich war sehr aufgeregt und parkte mein Auto an einem Parkplatz, von dem aus man alles übersehen konnte. Doch da regte sich nichts! Ich nahm meinen Mut zusammen und verließ mein Auto, um zum Eingang des Cafés zu gehen und, siehe da, es öffnete sich eine Wagentür und wir liefen aufeinander zu. Es wurde schließlich ein harmonischer Nachmittag und auf dem Heimweg dachte ich mir, so wohl hast Du dich schon lange nicht mehr gefühlt!
Dann nahte Weihnachten - und jeder von uns hat ja eine Familie. Ich hatte eine Fahrt zu meinem Sohn nach Norddeutschland geplant und so konnten wir uns nicht sehen. Aber mit liebevollen SMS-Nachrichten wurde diese Zeit überbrückt und ich hatte ein glückliches Gefühl: Wenn ich wieder nach Süddeutschland komme, wartet jemand auf mich.
Wir telefonieren täglich mehrmals miteinander, haben drei wunderschöne Treffen hinter uns."